Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen | Vegan

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Ein einfaches und schnell gemachtes Curry aus nur wenigen Grundzutaten.  Das besondere an diesem Rezept ist, dass die Zutaten im Mixer fein püriert werden, bevor Blumenkohl und Kichererbsen hinzugegeben werden. Dadurch ist das Curry super cremig und aromatisch. Am besten schmeckt das vegan Curry zu Reis und Fladenbrot!

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Serviert mit Reis und Fladenbrot.

Die Grundlage

Als Grundlage für das Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen habe ich mein bestes und beliebtestes Curry Rezept verwendet: das cremige Garam Masala Curry. Viele von euch kennen dieses simple Grundrezept bereits und lieben es genauso wie ich! Denn das Curry ist einfach gemacht und benötigt nur wenige Zutaten aus dem Vorratsschrank wie passierte Tomaten (alternativ gehackte Tomaten), Kokosmilch, Gewürze und Gemüse!

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Serviert mit Reis und Fladenbrot.

Das besondere an dem Rezept…

… ist, dass das Curry im Mixer fein püriert wird, bevor es serviert oder noch durch zusätzliches Gemüse oder Kichererbsen aufgepeppt wird. Durch das Pürieren wird es sehr cremig und aromatisch.Danach könnt ihr noch Gemüse eurer Wahl, wie zum Beispiel Blumenkohl, oder auch Kichererbsen hinzugeben.

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Serviert mit Reis und Fladenbrot.

Einfaches Grundrezept – viele Variationsmöglichkeiten

Bei diesem Rezept handelt es sich um ein simples Grundrezept. So könnt ihr die Möhren zum Beispiel durch Kürbis (hier geht es zum Rezept) oder Süßkartoffeln ersetzen. Was ich hin und wieder auch gerne mache ist, mehrere Gemüsesorten zu verwenden (zum Beispiel 150g Möhre und 150g Süßkartoffel).

Nach dem Mixen könnt ihr das Curry ganz nach Belieben servieren. Ich habe mich hier im Rezept für Blumenkohl und Kichererbsen sowie Reis und Fladenbrot entschieden. Hier findet ihr ein Rezept für ein schnell gemachtes Fladenbrot aus der Pfanne. Was auch immer toll dazu schmeckt ist angerösteter Sesam!

Schreibt mir gerne in die Kommentare, ob ihr das Curry bereits probiert habt und wie ihr es am liebsten esst! Ich freue mich immer über neue Inspirationen :).

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Serviert mit Reis und Fladenbrot.

Du suchst nach mehr einfachen Ideen für dein Mittagessen? Probier eines von diesen Rezepten aus…

Wenn du das Blumenkohl Kichererbsen Curry ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Serviert mit Reis und Fladenbrot.

Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen

Leckeres Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen. Das vegane Curry ist schnell und einfach gemacht und schmeckt am besten zu Reis oder frischem Fladenbrot!
4.7 von 13 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Indian
Schlagwort: blumenkohl, curry, garam masala, kichererbsen, reis, veganes curry
Vorbereitungszeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Arbeitszeit: 55 Min.
Portionen: 3 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Blumenkohl Kichererbsen Curry

  • 2 EL Öl (zum Braten)
  • 1 Zwiebel (klein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (klein gehackt)
  • 1 Stück Ingwer (klein gehackt)
  • 300 g Möhren (grob gewürfelt)
  • 1/2 EL rote Currypaste (oder mehr nach Geschmack)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Kokosmilch ((400ml))
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml passierte Tomaten ((oder gehackte Tomaten))
  • 1 TL Garam Masala Gewürzmischung
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 Blumenkohl, in Röschen geteilt ((ca. 500g))
  • 1 Dose gekochte Kichererbsen ((265g Abtropfgewicht))

Reis

  • 240 g Reis

Weitere Beilagen und Toppings

  • Fladenbrot
  • gerösterer Sesam
  • frische Kräuter

Anleitung

Blumenkohl Kichererbsen Curry

  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer anschwitzen, bis die Zwiebel glasig ist. Möhren hinzugeben und weitere 5 Minuten braten. Currypaste und Tomatenmark hinzufügen, alles gut miteinander verrühren und 3-4 Minuten braten lassen.
  • Nun die Gemüsebrühe, Kokosmilch und die passierten Tomaten dazugeben und mit Gewürzen und Ahornsirup abschmecken. Anschließend 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Das Curry anschließend in einem Mixer oder vorsichtig mit einem Stabmixer fein pürieren, bis die Konsistenz cremig ist und zurück in den Topf geben. Gegebenfalls nochmals abschmecken.
  • Das Curry nochmals aufkochen und nun den Blumenkohl hinzugeben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl gar ist. In den letzten 5 Minuten die Kichererbsen dazugeben. Sollte das Curry zu dickflüssig sein, einfach mehr Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen.
  • Das Curry mit Reis und Fladenbrot servieren. Nach Geschmack mit geröstetem Sesam und frischen Kräutern toppen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




4 Gedanken zu „Kokos Blumenkohl Curry mit Kichererbsen | Vegan“

  1. Ein super leckeres Curry! Hab die Zutaten immer im Haus und habs schon mehrmals gekocht und bin immer wieder begeistert. Super lecker und einfach zuzubereiten 🙂

    Antworten

Newsletter