Vegane Lasagne | klassisch

Vegane Lasagne – klassisch & einfach. Geschichtet aus einer aromatischen rote Linsen Bolognese Sauce und cremiger Béchamel Sauce, Zucchinischeiben, Lasagneplatten und einer selbst gemachten, würzigen Käse Sauce aus Cashews. Die Lasagne ist lecker, gesund und eignet sich zum Vorkochen. Ein einfaches Rezept, das die ganze Familie lieben wird!

Vegane Lasagne geschichtet aus roter Linsen Bolognese, Lasagne Platten, Zucchini, Béchamel Sauce und selbst gemachter Käse Sauce

Vegan & Lasagne – geht das überhaupt?

In einer klassischen Lasagne, wie wir sie wahrscheinlich alle aus unserer Kindheit kennen, finden wir vor allem Zutaten wie Hackfleisch, Milch, Butter und Käse. Im ersten Moment erscheint es vielleicht wie eine große Herausforderung diese Zutaten durch vegane Alternativen zu ersetzen, aber eigentlich ist es ganz simpel. Lasagne ist sogar ein tolles Beispiel dafür, wie leicht sich Rezepte veganisieren lassen – auch ohne „fancy“ Ersatzprodukte! Oft ist es nämlich so, dass sich einzelne Zutaten ganz unkompliziert austauschen lassen. Für dieses Rezept musste ich nicht zusätzlich einkaufen gehen – ein Blick in meinen Vorratsschrank hat ausgereicht.

Vegane Lasagne geschichtet aus roter Linsen Bolognese, Lasagne Platten, Zucchini, Béchamel Sauce und selbst gemachter Käse Sauce

Vegane Lasagne

Für die Lasagne habe ich eine Bolognese Sauce aus roten Linsen gekocht. Die Béchamel Sauce kann man vegan zubereiten, indem man statt Butter und Milch eine vegane Butter und pflanzliche Milch verwendet. Ich verwende hier gerne Sojamilch. Was bei einer Lasagne natürlich nicht fehlen darf sind Lasagneplatten. Um das Ganze aufzupeppen habe ich zudem noch Zucchinischeiben in die Lasagne gegeben. Die Zucchini kannst du aber auch weglassen oder gegen ein Gemüse deiner Wahl eintauschen. Wie wäre es mit Champignons oder Aubergine? Schreib mir deine Ideen gerne in die Kommentare!

Was wäre eine Lasagne ohne Käse?

Hier kannst du entweder auf veganen Streukäse zurückgreifen oder schnell und einfach eine eigene Käse Sauce zubereiten (die ich übrigens auch sehr gerne als Pasta Sauce verwende!). Die vegane Käse Sauce besteht aus Cashewmus (ihr könnt auch eingeweichte Cashewnüsse nehmen), Hefeflocken, Gewürze und einem Schuss Wasser. Ja – das ist alles! Cashewnüsse sind wahre Multitalente, die man nicht nur toll snacken, sondern auch für vegane cremige Saucen verwenden kann.

Vegane Lasagne geschichtet aus roter Linsen Bolognese, Lasagne Platten, Zucchini, Béchamel Sauce und selbst gemachter Käse Sauce

Wenn du diese Lasagne ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Vegane Lasagne geschichtet aus roter Linsen Bolognese, Lasagne Platten, Zucchini, Béchamel Sauce und selbst gemachter Käse Sauce

Vegane Lasagne (klassisch)

Vegane Lasagne geschichtet aus einer aromatischen rote Linsen Bolognese Sauce und cremiger Béchamel Sauce, Zucchinischeiben, Lasagneplatten und einer selbst gemachten, würzigen Käse Sauce aus Cashews. Ein simples Rezept für eine leckere und gesunde Lasagne.
4.67 von 6 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italian, Mediterranean
Schlagwort: Béchamel Sauce, Bolognese, Lasagne, Nudelauflauf, rote Linsen, Vegane Lasagne, Zucchini Lasagne
Vorbereitungszeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Arbeitszeit: 1 Std.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Rote Linsen Bolognese

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 150g Mören (klein geschnitten)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 350g rote Linsen
  • 500ml Passierte Tomaten (oder 1 Dose gehackte Tomaten)
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Ahornsirup

Bechamel Sauce

  • 30g vegane Butter
  • 40g Mehl
  • 500ml vegane Milch
  • Salz & Pfeffer
  • Zitronensaft

Optional

  • 1 Zucchini (in Scheiben geschnitten)
  • 2 große Tomaten (in Scheiben geschnitten)

Cashew Käse Sauce

  • 75g Cashewmus (oder eingeweichte Cashewnüsse )
  • 75ml Wasser
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Zitronensaft

Toppings

  • Frische Petersilie

Anleitung

Rote Linsen Bolognese

  • In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin ca. 3 Minuten anschwitzen.
  • Die Möhren hinzugeben und weitere 5 Minuten anbraten.
  • Tomatenmark hinzufügen, alles miteinander verrühren und 3 Minuten braten lassen.
  • Nun die roten Linsen, passierten Tomaten und die Gemüsebrühe hinzugeben, gut verrühren und mit Gewürzen sowie Ahornsirup abschmecken.
  • Aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen, damit die Sauce andickt und die Aromen sich entfalten können. Anschließend nochmals abschmecken.

Bechamel Sauce

  • Vegane Butter in einem kleinen Topf schmelzen und das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren.
  • Anschließend die pflanzliche Milch dazugießen und die Sauce glatt rühren.
  • Die Sauce nun aufkochen lassen und bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, damit sie andickt. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Cashew Käse Sauce

  • Alle Zutaten für die Cashew Käse Sauce in einen hohen Behälter geben und mit einem Pürierstab (oder in einem Mixer) zu einer cremigen Sauce pürieren. Gegebenenfalls nochmals abschmecken oder mit Wasser verdünnen.

Zubereitung der Lasagne

  • Eine ofenfeste Form leicht einfetten.
  • Als erstes etwas rote Linsen Bolognese in der Form verteilen, dann eine Schicht Lasagnenudeln. Die Nudelschicht nun wieder mit Bolognese Sauce, dann mit Zucchinischeiben und anschließend mit der Bechamel Sauce bedecken. Danach wieder eine Schicht Lasagnenudeln, Bolognese Sauce, Zuchhinischeiben und Bechamel Sauce. So Schicht für Schicht die Form füllen.
  • Zum Schluss die Tomatenscheiben auf die Lasagne verteilen und etwas von der Käse Sauce darüber geben.
  • Die Lasagne nun bei 180 Grad im Ofen ca. 30 bis 40 Minuten backen.
  • Die fertige Lasagne mit frischer Petersilie servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




4 Gedanken zu „Vegane Lasagne | klassisch“

  1. Die Lasagne hat auf jeden Fall super geschmeckt!😊 Ich hab von der Bolognesesauce mehr gemacht und die Zutaten ungefähr hochgerechnet, allerdings musste ich einiges mehr an Brühe hinzugeben, damit die Linsen gar kochen konnten. Werde sie aber bestimmt auch mal wieder kochen😉

    Antworten
  2. Super leckeres Rezept! Ich bin ein totaler Lasagne Fan und mache immer direkt die doppelte Menge und friere den Rest ein.
    Es ist zwar zeitlich etwas anspruchsvoller aber es lohnt sich Die Zeit zu investieren 🙂 Die Bechamelsauce ist zum löffeln gut 😀 Habe neben Tomaten und Zucchini noch Pilze und Sellerie hinzugegeben.
    Lg Julia

    Antworten
    • Hey Luisa,

      das kommt ganz auf die Größe deiner Auflaufform an. Ich meine, ich hatte 2 Lasagneplatten Schichten und drumherum die anderen Schichten. Mit einer Packung Lasganeplatten kommst du aber auf jeden Fall hin.:-)

      Liebe Grüße

      Antworten

Newsletter