Vegane Sauce Hollandaise

Suchst du nach einer köstlichen veganen Alternative zur klassischen Sauce Hollandaise? Dann bist du hier genau richtig!

Diese vegane Sauce Hollandaise ist einfach zuzubereiten, herrlich cremig und voller Geschmack! Ob als Topping auf Spargel und Pizza oder im Brokkoli Auflauf – diese vegane Hollandaise ist ein echtes Highlight!

In diesem Beitrag zeige ich dir mein einfaches und schnelles Rezept für eine Sauce Hollandaise – ganz ohne Eier und tierische Zutaten -, das du ganz einfach zuhause selber machen kannst.

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Die perfekte vegane Sauce Hollandaise: Ein einfaches & leckeres Rezept

Wir kennen sie alle: die beliebte Sauce Hollandaise! Aber weißt du auch, woher sie kommt?

Viele vermuten es handelt sich, aufgrund des Namens, um eine holländische Sauce. Die Sauce Hollandaise ist jedoch eine französische Sauce, die ihren Namen aber aufgrund der niederländischen Einflüsse des französischen Königshofs erhielt.

Die genaue Herkunft der Sauce ist nicht bekannt, aber es wird vermutet, dass sie im 17. Jahrhundert in Frankreich entstanden ist.

Traditionell wird Sauce Hollandaise aus Eigelb, Butter und Zitronensaft gemacht und ist demnach nicht vegan.

Es gibt jedoch einige Tipps und Tricks und pflanzliche Zutaten, mit denen man eine leckere vegane Sauce Hollandaise machen kannst, die genauso cremig und lecker wie das Original schmeckt!

Mit diesem Rezept kannst du aus nur wenigen Zutaten schnell und einfach eine vegane Sauce Hollandaise selber machen.

Die Sauce eignet sich perfekt als Spargelsauce, als Topping, im Auflauf oder sogar als Dip für Gemüse.

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Einfache & günstige Zutaten für veganes Hollandaise Rezept

Diese vegane Hollandaise wird aus günstigen und einfachen Zutaten gemacht. Statt Butter und Eier verwendest du einfach pflanzliche Alternativen wie Margarine oder Sojamilch, um eine cremige und aromatische Sauce zu machen.

Hier eine Auflistung aller Zutaten, die du benötigst:

  • pflanzliche Margarine/ Butter
  • Mehl
  • Brühe oder Wasser
  • Sojasahne oder Sojamilch
  • Weißwein (optional)
  • Senf
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Kurkumapulver (optional für die Farbe)
  • Schwefelsalz/ Kala Namak (optional für etwas Ei-Geschmack)

Mit diesem einfachen Rezept und diesen günstigen Zutaten kannst du eine leckere vegane Hollandaise Sauce zaubern!

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Vielseitig & lecker: Vegane Hollandaise als Spargelsauce, Topping oder Dip

Diese Sauce Hollandaise ist nicht nur unglaublich lecker, zitronig und cremig, sondern auch vielseitig!

Sie eignet sich perfekt als vegane Spargelsauce, da sie hervorragend zu dem milden Geschmack von Spargel passt.

Dank der cremigen Konsistenz passt sie auch zu Gemüse-, Tofu oder Pilzgerichten. Egal, ob als Beilage oder Hauptkomponente.

Du kannst die Hollandaise aber auch als Topping für Gemüse, Kartoffeln, Nudeln oder sogar Pizza verwenden!

Oder du nimmst sie als Dip für Nachos oder Gemüsesticks – die Möglichkeiten sind endlos.

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Vegane helle Sauce ohne Ei & Butter: Tipps & Tricks für die perfekte Zubereitung

Eine helle Sauce ohne Ei und Butter zuzubereiten erscheint im ersten Moment vielleicht wie eine Herausforderung. Aber mit ein paar Tipps und Tricks kannst du eine perfekte vegane helle Sauce kochen!

Statt Butter und Eier kannst du auch pflanzliche Alternativen wie Margarine oder Sojamilch zurückgreifen, um eine cremige Basis zu schaffen.

Für den typischen Hollandaise Geschmack solltest du Senf und Zitronensaft hinzu geben und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

Eine Prise Kurkumapulver verleiht der Sauce eine tolle Farbe! Füge jedoch nicht zu viel hinzu.

Außerdem kannst du noch etwas Schwefelsalz bzw. Kala Namak Salz hinzugeben, um der Sauce einen Hauch von Ei-Geschmack hinzuzufügen.

Fang auch hier erst mit einer Prise an und gebe dann nach und nach mehr hinzu, bis dir die Sauce so richtig gut schmeckt!

Um die Sauce besonders cremig zu machen, kannst du sie vor dem Servieren noch durch ein feines Sieb passieren oder mit einem Stabmixer pürieren.

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Schritt-für-Schritt Anleitung: Sauce Hollandaise vegan selber machen

Das vollständige Rezept mit Zutaten und Mengenangaben findest du weiter unten. In den nachfolgenden Schritten erkläre ich dir die Zubereitung Schritt-für-Schritt mit Bildern.

Mehlschwitze zubereiten

Vegane Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Nach und nach Mehl hinzugeben und dabei mit einem Schneebesen ständig rühren. Kurz köcheln lassen.

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Sauce kochen

Unter ständigem Rühren Brühe hinzugeben. Sojamilch oder Sojasahne und Weißwein hineingießen und weiterhin gut rühren.

Mit Senf, Salz, Pfeffer, Muskat und Kala Namak Salz würzen. Optional etwas Kurkumapulver hinzugeben.

Auf niedriger Hitze etwa 5 bis 10 Minuten leicht köcheln lassen. 

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Hollandaise abschmecken und optional passieren

Zum Schluss Hefeflocken und Zitronensaft einrühren und nach Bedarf abschmecken. Optional durch ein feines Sieb passieren oder nochmal cremig pürieren. 

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Sauce Hollandaise servieren

Die Sauce ist nun servierbereit. Sie passt besonders gut zu Spargel und Kartoffeln. Aber auch als Topping, im Auflauf, zu Pilzgerichten oder als Dip.

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Häufige Fragen

Warum wird meine vegane Sauce Holland nicht fest/ gerinnt/ zu flüssig?

Es gibt verschiedene Gründe, warum eine vegane Sauce Hollandaise nicht die gewünschte Konsistenz hat oder gerinnt. Ein Grund könnte sein, dass die Sauce zu lange oder zu stark erhitzt wurde. In diesem Fall können sich die Zutaten trennen und die Sauce wird flüssig oder gerinnt.

Ein weiterer möglicher Grund ist, dass die Zutaten nicht richtig emulgiert wurden. Die Zugabe von Zitronensaft kann dabei helfen, die Zutaten zu emulgieren.

Es ist auch wichtig, die Zutaten in der richtigen Reihenfolge hinzuzufügen. Die Margarine sollte zuerst geschmolzen und dann langsam mit den anderen Zutaten vermischt werden, um ein Trennen der Zutaten zu vermeiden.

Wenn die Sauce zu flüssig ist, kann man sie mit etwas mehr Margarine oder Sojamilch verdicken. Wenn die Sauce gerinnt, kann man versuchen, sie mit einem weiteren Schuss Sojamilch oder Wasser wieder zu emulgieren.

Mit diesen Tipps und Tricks sollte deine vegane Sauce Hollandaise perfekt gelingen und die gewünschte Konsistenz haben.

Wozu kann man Sauce Hollandaise essen?

Die egane Variante dieser Sauce kann genauso vielseitig eingesetzt werden wie die traditionelle Version. Sie passt aufgrund ihrer cremigen und buttrigen Konsistenz sehr gut zu Spargel, Kartoffeln oder Gemüse. Man kann sie aber auch als Dip für Gemüse und Kartoffeln verwenden, als Topping für vegane Burger, Pizza oder Sandwiches, als Sauce für Nudeln oder als Beilage zu Ofenkartoffeln oder gegrilltem Gemüse.

Wie lange ist die vegane Sauce Hollandaise haltbar?

Die vegane Sauce Hollandaise schmeckt frisch am besten, aber wenn sie richtig gelagert wird, kann sie bis zu 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie bewahre ich die vegane Sauce Hollandaise auf?

Bewahre sie in einem luftdicht verschlossenem Behälter im Kühlschrank auf. Vor dem erneuten Verwenden solltest du die Sauce erneut erwärmen und eventuell mit Sojamilch oder Wasser verdünnen, falls sie zu dick geworden ist.

Kann ich die vegane Sauce Hollandaise einfrieren?

Es ist nicht empfehlenswert, die vegane Sauce Hollandaise einzufrieren, da sie bei der Konsistenz und dem Geschmack leiden kann. Die Kombination aus Fett, Pflanzenmilch und Stärke, die typischerweise für eine vegane Hollandaise verwendet wird, kann sich beim Einfrieren und Auftauen verändern und die Sauce kann an Cremigkeit und Textur verlieren. Bereite also am Besten nur so viel Sauce vor, wie du benötigst und bewahre sie anschließend luftdicht verschlossen im Kühlschrank auf. So hält sie sich 2-3 Tage.

Was ist der Unterschied zwischen Sauce Hollandaise und Sauce Béarnaise?

Sauce Hollandaise und Sauce Béarnaise sind zwei klassische französische Saucen, die sich ähnlich sind, aber dennoch einige Unterschiede aufweisen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Saucen liegt im Geschmack. Die Sauce Béarnaise hat aufgrund der Zugabe von Essig und Schalotten einen eher säuerlicheren und kräftigeren Geschmack als die Sauce Hollandaise, die mehr mild und buttrig schmeckt.

Und zuletzt, wenn du die vegane Sauce Hollandaise ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept!

Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten!

Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden!

Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen. <3

Vegane Sauce Hollandaise - eine leckere vegane helle Sauce. Sie kann als Spargelsauce oder für andere Gerichte verwendet werden. In diesem Rezept zeige ich dir, wie du die holländische Sauce einfach selber machen kannst.

Vegane Sauce Hollandaise

Diese vegane Sauce Hollandaise ist einfach zuzubereiten, herrlich cremig und voller Geschmack! Ob als Topping auf Spargel und Pizza oder im Brokkoli Auflauf – diese vegane Hollandaise ist ein echtes Highlight!
4,15 von 7 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Sauce
Küche: Französisch, Niederländisch
Ernährungsform: Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: einfach, hefeflocken, kurkuma, mehl, muskat, sauce, schnell, senf, weißwein, Zitrone
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten
Portionen: 6 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

  • 70 g pflanzliche Margarine (oder Butter)
  • 40 g Mehl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sojamilch (oder Sojasahne)
  • 50 ml Weißwein (oder 1 EL Weißweinessig)
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Prise Muskatpulver
  • ½ TL Kala Namak Salz
  • ¼ TL Kurkumapulver
  • 2 EL Hefeflocken (optional)
  • ½ Zitrone (ausgepresst)

Anleitung

  • Vegane Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Nach und nach Mehl hinzugeben und dabei mit einem Schneebesen ständig rühren. Kurz köcheln lassen.
  • Unter ständigem Rühren Brühe hinzugeben. Sojamilch oder Sojasahne und Weißwein hineingießen und weiterhin gut rühren. Mit Senf, Salz, Pfeffer, Muskat und Kala Namak Salz würzen. Optional etwas Kurkumapulver hinzugeben.
  • Auf niedriger Hitze etwa 5 bis 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Zum Schluss Hefeflocken und Zitronensaft einrühren und nach Bedarf abschmecken.
  • Optional durch ein feines Sieb passieren oder nochmal cremig pürieren. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, etwas mehr Wasser hinzugeben.
  • Anschließend ist die Sauce servierbereit.

Anmerkungen

  • Passende Beilagen Ideen findest du im Blogpost.
  • Mehr Tipps und Hinweise zum Rezept und zur Lagerung findest du im Blogpost unter „Häufige Fragen“

Nährwertangaben

Nährwertangaben
Vegane Sauce Hollandaise
Nährwerte pro Portion
Kalorien
104
% vom Tagesbedarf*
Fett
 
8
g
12
%
Gesättigte Fettsäuren
 
2
g
10
%
PUFA Fettsäuren
 
2
g
MUFA Fettsäuren
 
4
g
Natrium
 
403
mg
17
%
Kalium
 
90
mg
3
%
Kohlenhydrate
 
6
g
2
%
Ballaststoffe
 
1
g
4
%
Zucker
 
1
g
1
%
Protein
 
2
g
4
%
Vitamin A
 
492
IU
10
%
Vitamin C
 
3
mg
4
%
Kalzium
 
40
mg
4
%
Eisen
 
0.5
mg
3
%
* basierend auf einem Tagesbedarf von 2000 kcal
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!
Collage für das Rezept "Vegane Sauce Hollandaise" zum teilen auf Pinterest

1 Gedanke zu „Vegane Sauce Hollandaise“

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezeptbewertung




Newsletter