Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren

Vegane belgische Vanille Waffeln mit saftigen Blaubeeren. Ein einfaches Rezept aus wenigen Grundzutaten und absolut gelingsicher! Die veganen Waffeln lassen einfach in einem Waffeleisen oder im Ofen zubereiten und sind innen fluffig weich und außen knusprig. Durch die Blaubeeren gelingen die Waffeln zudem extra saftig. Die perfekte Waffel und das ganz ohne tierische Zutaten. Noch warm lassen sie sich ganz nach eigenem Geschmack servieren.

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren und Schokosauce, angerichtet auf einem weißen Teller

Die leckersten veganen Waffeln – mein Lieblingsrezept

Bei Waffeln sage ich nicht nein! Ganz besonders nicht dann, wenn es um die folgenden veganen Waffeln geht: Belgische Vanille Waffeln mit Blaubeeren! Nach viel Ausprobieren und Austesten habe ich mit der Zeit das für mich beste Rezept entwickelt. Die veganen Waffeln sind innen fluffig weich und außen knusprig, super lecker, gelingsicher und einfach gemacht. Und natürlich kommen sie dabei ganz ohne tierische Zutaten oder Ersatzprodukte aus.

Die Waffeln sind nicht zu süß, schmecken leicht nach Vanille und durch extra Blaubeeren extra saftig! Sie sind perfekt, um sich schnell und einfach ein leckeres Dessert zu zaubern oder um Freunde, Familie und Gästen zu zeigen, wie lecker vegan schmecken kann, ohne dabei auf die beliebten Klassiker verzichten zu müssen! Denn eines ist sicher: Waffeln mag doch jeder, oder? 😉

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren und Schokosauce, angerichtet auf einem weißen Teller

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren – so geht’s!

Die veganen Waffeln sind einfach und aus simplen Zutaten gemacht.

Zunächst werden die trockenen Zutaten wie Mehl, Vanille Puddingpulver, Backpulver und Zucker vermischt. Dann die restlichen, flüssigen Zutaten hinzugeben (zerdrückte Banane, geschmolzene pflanzliche Margarine und Sprudelwasser) und zu einem glatten Teig verrühren. Blaubeeren unterheben und den Teig anschließend etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann im Waffeleisen zu Waffeln ausbacken.

Ich verwende am liebsten dieses Waffeleisen und verwende pro Waffel etwa 2 EL Waffelteig.

Am besten schmecken die Waffeln noch frisch und warm. Ihr könnt sie ganz nach eurem Geschmack servieren. Ich gebe gerne noch Puderzucker, Obstkompott, vegane Schlagsahne oder frische Früchte dazu.

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren und Schokosauce, angerichtet auf einem weißen Teller

Tipps zu Alternativen und Zubereitung

  • Vanille Puddingpulver ist im Grunde Stärke mit Vanillearoma. Von daher könnt ihr das Puddingpulver auch durch Speisestärke und beispielsweise frischer Vanille ersetzen.
  • Statt zerdrückte Banane könnt ihr auch Apfelmus verwenden.
  • Die geschmolzene pflanzliche Margarine lässt sich auch durch Nussmus oder Öl ersetzen. Von Geschmack her bevorzuge ich jedoch die pflanzliche Margarine.
  • Durch das Sprudelwasser gelingen die Waffeln besonders fluffig und außen knusprig. Alternativ könnt ihr auch dieselbe Menge Pflanzendrink mit einem Schuss Sprudelwasser verwenden. In diesem Fall gelingen sie aber nicht so fluffig und knusprig.
  • Wer kein Waffeleisen hat, kann stattdessen auch eine Waffel-Silikonform für den Ofen verwenden und die Waffeln bei 180 °C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen.

Und nun: viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken<3.

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren und Schokosauce, angerichtet auf einem weißen Teller

Hier findest du weitere vegane Dessert Ideen:

Und zuletzt, wenn du die veganen Vanille Waffeln mit Blaubeeren ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten! Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen <3.

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren und Schokosauce, angerichtet auf einem weißen Teller

Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren

Ein einfaches Rezept aus wenigen Grundzutaten und absolut gelingsicher! Die veganen Waffeln lassen einfach in einem Waffeleisen oder im Ofen zubereiten und sind innen fluffig weich und außen knusprig. Noch warm lassen sie sich ganz nach eigenem Geschmack servieren.
4.17 von 12 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert
Land & Region: Überregional
Schlagwort: bananen, belgische waffeln, blaubeeren, einfach, schnell, vanille, vegan, waffeln
Vorbereitungszeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Arbeitszeit: 30 Min.
Portionen: 6 Waffeln
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

  • 100 g Mehl
  • 20 g Vanillepudding Pulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 reife Banane (zerdrückt)
  • 1 EL flüssige pflanzliche Margarine
  • 100 ml Sprudelwasser
  • 100 g Blaubeere

Anleitung

  • Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Zucker in einer Rührschüssel vermischen. Zerdrückte Banane, Margarine und Sprudelwasser dazugeben und nur kurz zu einem glatten Teig verrühren. Blaubeeren unterheben und den Teig etwa 10 Minuten stehen lassen.
  • Waffeleisen leicht einfetten und erhitzen. Etwa 2 EL Waffelteig pro Waffel in das Waffeleisen verteilen und etwa 3 bis 5 Minuten ausbacken.
  • Waffeln noch warm nach Geschmack servieren und genießen.

Anmerkungen

  •  Vanille Puddingpulver ist im Grunde Stärke mit Vanillearoma. Daher kannst du das Puddingpulver auch durch Speisestärke und beispielsweise frischer Vanille ersetzen.
  • Statt zerdrückte Banane kannst du auch Apfelmus verwenden.
  • Die geschmolzene pflanzliche Margarine lässt sich auch durch Nussmus oder Öl ersetzen. Von Geschmack her bevorzuge ich jedoch die pflanzliche Margarine.
  • Durch das Sprudelwasser gelingen die Waffeln besonders fluffig und außen knusprig. Alternativ kannst du auch dieselbe Menge Pflanzendrink mit einem Schuss Sprudelwasser verwenden. In diesem Fall gelingen sie aber nicht so fluffig und knusprig.
  • Wer kein Waffeleisen hat, kann stattdessen auch eine Waffel-Silikonform für den Ofen verwenden und die Waffeln bei 180 °C Ober- und Unterhitze etwa 20 Minuten backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Collage für das Rezept "Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren" zum teilen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




5 Gedanken zu „Vegane Vanille Waffeln mit Blaubeeren“

  1. Ein tolles einfaches Waffelrezept! Habs am Wochenende für die ganze Familie gemacht und alle waren begeistert. Die Mischung aus Vanille und Blaubeeren ist sehr lecker, aber auch mit Schokoriegel statt Blaubeeren wars sehr lecker. Danke für das tolle Rezept 🙂

    Antworten
  2. It was delicious but my waffle maker looked like a massacre had just happened, they did not hold together at all! I followed the recipe and greased the waffle maker well.
    I can throw away my waffle maker now because I had to scrape the dough off which ruined it.

    Antworten
    • Hi! I’m sorry to read that. I’ve made the waffles very often and nothing like this has ever happened to me. So far I’ve never had such feedback on the recipe. If you’ve followed the recipe 1: 1 and used a good waffle iron, that shouldn’t actually happen.

      Anja

      Antworten
      • Thanks for your answer! I don’t know what happened, consistency wise the dough was like usual but the baking of the waffles just didn’t work. I’m usually a big fan of your recipes, so maybe I’ll give them another go with another waffle maker haha 🙂

        Antworten

Newsletter