Vegane Zimtschnecken mit Apfel-Nuss Füllung und Cream Cheese Frosting

Fluffige vegane Zimtschnecken. Nicht vieles kann dieses einfache und leckere Rezept schlagen.

Weicher und fluffiger Hefeteig, süß-zimtige Apfel-Nuss Füllung und cremiges Frischkäse Frosting.

Diese selbst gemachten Zimtschnecken sind einfach zu machen und schmecken (und riechen!) so gut! Perfekt als süßes Frühstück oder leckeres Dessert!

Vegane Zimtschnecken Rollen mit Apfel Zimt Füllung. Platziert sind die Zimtschnecken in einer Auflaufform.

Wenn es draußen kälter wird schmeiße ich drinnen gerne den Ofen – und Wasserkocher – an. Eine warme Tasse Tee, kuschelige Pullover und etwas selbst gebackenes zum genießen.

Ich versuche nach dem Motto „Machen wir das Beste draus“ zu leben und auf diese Weise klappt es ziemlich gut, das beste aus den kalten und dunklen Tagen herauszuholen.

Ich backe total gerne mit Hefeteig! Man benötigt zwar ein wenig mehr Zeit (und Kraft in den Händen ;-)…außer man hat eine Küchenmaschine), aber ein Hefeteig ist einfach gemacht und es lohnt sich definitiv. Ganz besonders bei Zimtschnecken!

Vegane Zimtschnecken Rollen mit Apfel Zimt Füllung und einem Cream Cheese Frosting. Platziert sind die Zimtschnecken in einer Auflaufform.

Vegane Zimtschnecken. Fluffig leicht. Zimtig. Saftig-süß gefüllt. HERRLICH!

Ich habe mich für eine herbstliche/ winterliche Füllung entschieden: Apfel-Nuss. Die Füllung habe ich mit Zimt, Dattelsirup und veganer Butter im Topf zubereitet.

Die Füllung ist weich und saftig, zimtig und süß und eine perfekte Ergänzung zum fluffigen Hefeteig.

Du kannst die Füllung aber auch ganz nach deinem Geschmack variieren.

Zu den Zimtschnecken empfehle ich dir ein Frosting. Ich habe hier ein veganes Frischkäse Frosting zubereitet, was die Zimtschnecken nochmal „auffrischt“.

Alternativ kann ich dir auch meine vegane Vanille Sauce empfehlen. Die habe ich mal zu Weihnachten zu den Hefeschnecken serviert und es hat allen sehr gut geschmeckt.

Die veganen Zimtschnecken sind aber auch ohne Frosting und Vanille Sauce super saftig und aromatisch!

Die Zubereitung ist ganz einfach:

Zunächst den Hefeteig zubereiten und dann 1 Stunde aufgehen lassen. Währenddessen die Füllung vorbereiten.

Den Hefeteig dann ausrollen, die Füllung gleichmäßig auf den Teig verteilen, wieder aufrollen und dann in Stücke schneiden.

Das Schneiden klappt am besten mit einem scharfen Messer oder einem Bindfaden.

Dazu den Bindfaden unter die Rolle legen, beide Enden in die Hände nehmen und nun über Kreuz zusammenziehen, sodass der Faden durch den Teig schneidet.

Anschließend weitere 30 Minuten aufgehen lassen und dann dürfen die Zimtschnecken schon in den Ofen. Du wirst sehen (und schmecken): das Warten lohnt sich!

Vegane Zimtschnecken Rollen mit Apfel Zimt Füllung und einem Cream Cheese Frosting. Platziert sind die Zimtschnecken in einer Auflaufform.

Wenn du diese fluffigen Zimtschnecken ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept!

Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken!

Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka .

Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Vegane Zimtschnecken Rollen mit Apfel Zimt Füllung und einem Cream Cheese Frosting. Platziert sind die Zimtschnecken in einer Auflaufform.

Vegane Zimtschnecken mit Apfel-Nuss Füllung und Cream Cheese Frosting

Weicher und fluffiger Hefeteig, süß-zimtige Apfel-Nuss Füllung und cremiges Frischkäse Frosting. Genieß die leckersten Zimtschnecken als süßes Frühstück oder servier sie als Dessert.
4,63 von 29 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert, Frühstück
Schlagwort: Apfel, Hefegebäck, Hefeteig, Nüsse, vegan, Zimtschnecken
Vorbereitungszeit: 1 Stunde 45 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 2 Stunden 15 Minuten
Portionen: 12 Zimtschnecken
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Hefeteig

  • 250 g Mehl
  • 40 g Kokosblütenzucker*
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml vegane Milch
  • 25 g vegane Butter
  • 1/2 Hefewürfel
  • 1/2 TL Vanille Extrakt

Apfel Nuss Füllung

  • 2 EL Dattelsirup*
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL vegane Butter
  • 2 kleine Äpfel (klein geschnitten)
  • 50 g Nüsse (gehackt)

Cream Cheese Frosting

  • 150 g veganen Frischkäse
  • 50 g vegane Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanille Extrakt

Anleitung

Hefeteig

  • Alle trockenen Zutaten für den Hefeteig vermischen.
  • Sojamilch mit Butter erwärmen und die Hefe darin auflösen. Das Vanille Extrakt hinzugeben, alles miteinander verrühren und die Hefemilch anschließend in die Mehlmischung geben.
  • Das Ganze nun 10 Minuten zu einem elastischen Teig kneten und anschließend an einem warmen Ort abgedeckt* ca. 1 Stunden ruhen lassen.

Apfel Nuss Füllung

  • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür die vegane Butter, Zimt und Dattelsüße in einem Topf erwärmen.
  • Dann die klein geschnittenen Äpfel und gehackte Nüsse hinzugeben, gut verrühren und beiseite stellen.

Zimtschnecken

  • Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen, die Apfel Nuss Füllung gleichmäßig auf den Teig verteilen und vorsichtig längs aufrollen.
  • Die Teigrolle nun vorsichtig in gleichgroße Stücke schneiden* und in eine leicht eingefettete Ofenform platzieren.
  • Die Zimtschnecken weitere 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Zimtschnecken vor dem Backen mit Sojamilch oder veganer Butter bestreichen. Dadurch erhalten sie eine schöne Farbe. Anschließend im Ofen für ca. 20-30 Minuten backen.

Cream Cheese Frosting

  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Cream Cheese Frosting in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer zu einer Creme vermixen.
  • Die Zimtschnecken noch warm mit dem Cream Cheese Frosting servieren.

Anmerkungen

  • Falls du den Kokosblütenzucker austauscht beachte bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann.
  • Statt Dattelsirup kannst du auch einen anderen Sirup oder Zucker verwenden.
  • Ich verwende hier immer ein feuchtes Baumwolltuch/ Geschirrtuch. Durch die Feuchtigkeit trocknet der Hefeteig nicht aus.
  • Das klappt am besten mit einem scharfen Messer oder einem Bindfaden.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Vegane Zimtschnecken. Pinterest Bild.

11 Gedanken zu „Vegane Zimtschnecken mit Apfel-Nuss Füllung und Cream Cheese Frosting“

  1. Das Rezept klingt wirklich toll 😍 ich hatte leider Probleme mit dem Hefeteig. Alle veganen Hefeteige die ich bisher gemacht habe, haben danach einen metallischen Geruch/Geschmack, obwohl ich mich an die Rezepte gehalten haben. Leider auch bei diesem Hefeteig. Hattest du das auch schon mal? Google konnte mir leider nicht weiterhelfen.
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte.
    LG Lisa

    Antworten
  2. Tolles Rezept!
    Die Zimtschnecken haben auch meiner Mutter sehr gut geschmeckt, obwohl sie bei dem Thema veganem Backen erstmal skeptisch ist.
    Auch der Teig ist schön aufgegangen 🙂

    Liebe Grüße
    Nastassja

    Antworten
    • Hallo Anja, ich habe zum ersten Mal einen veganen Hefeteig gemacht. Er ist nicht so super aufgegangen wie ich es sonst kenne, aber vermutlich habe ich die Milch zu heiß gehabt. Flauschig war er nach dem Backen trotzdem. Sehr lecker, hatte allerdings einen selbstgemachten Fruchtaufstrich und gehackte Mandeln als Füllung. Tolles Rezept.
      Ich habe schon einige von dir ausprobiert. 😀👍. Und alle nicht Veganer waren begeistert und überrascht, dass es überhaupt geschmeckt hat 🤭🤭. Vielen Dank für deine tollen Rezepte. Liebe Grüße Susanne

      Antworten
  3. Liebe Anja,
    Ich liebe deinen Blog und deine Rezepte so sehr. Ich habe schon viele Rezepte nachgekocht und gebacken. Von diesem Rezept bin ich ganz besonders begeistert. Die Schnecken sind so locker und saftig. Ich habe statt Apfel Birne genommen und liebe es. Mach weiter so du bist einfach großartig.

    Antworten
  4. Hallo, ich liebe deine Zimtschnecken. Hatte vorher noch nie einen Hefeteig gemacht und immer nur gehört das es so kompliziert ist.
    Es hat super geklappt.
    Selbst mein Freund der erst skeptisch war findet sie super.
    Vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte und die Arbeit die du hier rein steckst 🙂
    Ganz liebe Grüße

    Antworten
    • Hey Christiane, ach das freut mich! So kompliziert es ist tatsächlich nicht. Man muss nur etwas geduldig sein, aber das ist es auf jeden Fall wert!:-)

      Danke für dein positives Feedback!

      Wünsche dir einen schönen Tag<3

      Antworten
    • Dieses Rezept ist mein ABSOLUTES go-to-Rezept, wenn ich nicht weiß was ich backen soll. Jeder ist beeindruckt von den Zimtschnecken und dabei gehen sie so einfach! Ich habe es immer ein bisschen an das angepasst, was ich zu Hause habe, also gab es die Schnecken schon nach Rezept, ohne Äpfel und nur mit Nüssen, oder auch mal klassisch nur mit Zimtfüllung und jedes mal ist es der Knaller! Ich habe gerade die dritte Portion diese Woche im Ofen und ich bin sicher, dass sie den Tag nicht überleben werden, denn das hat noch nie geklappt, und das obwohl ich immer die 1,5-fache Menge mache 😀

      Antworten
    • Ich habe die Zimtschnecken heute gemacht. Die Hälfte der Haselnüsse habe ich durch Walnüsse ersetzt.
      Die Schnecken sind super gewzorden. Ich habe sie vor dem backen mit Hafermilch bestrichen und sie sehen aus wie auf dem Foto,sind super fluffig und extrem lecker.
      Danke für dieses tolle Rezept
      💚

      Antworten
  5. Beim ersten Mal ist mir die Hefe leider nicht aufgegangen. Das lag daran, dass ich sie in zu heißer Butter geschmolzen habe. Die Zimtschnecken haben trotzdem geschmeckt. Beim zweiten Mal wurden sie fluffig und kamen im Büro sehr gut an! Ich LIEBE alles, was mit Apfel-Zimt zutun hat – dieses Rezept war also perfekt für mich <3

    Antworten
    • Freut mich, dass es beim zweiten Mal gut geklappt hat! Als ich das erste Mal mit Hefe gebacken habe, ist das auch total in die Hose gegangen haha. Aber mit jedem Mal habe ich ein Gefühl für den Teig entwickelt! Und toll, dass du es dann trotzdem ein zweites Mal gewagt hast!! Von Herzen DANKE für dein liebes Feedback!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezeptbewertung




Newsletter