Veganes Schoko Bananenbrot

Das beste (und einfachste) vegane Schoko Bananenbrot. Das schokoladige Bananenbrot ist fluffig, saftig und SUPER LECKER. Zutaten wie reife, süße Bananen, Kakaopulver und Vanille machen aus dem Klassiker ein schokoladiges Highlight! Das Bananenbrot ist einfach und schnell gemacht, benötigt nur wenige Zutaten und eignet sich als süßes Frühstück, Nachmittagssnack oder als ein abendliches Dessert.

Veganes Schoko Bananenbrot angeschnitten.

Wir alle benötigen das eine Rezept für unser liebstes Bananenbrot, oder? Heute stelle ich euch mein Lieblings- und „Geht-und-gelingt-immer“- Rezept für ein veganes Schoko Bananenbrot vor. Es eignet sich als Geburtstagskuchen, Mitbringsel für einen Tag mit Freunden oder als leckerer Snack zwischendurch. Bananenbrot ist immer eine gute Idee. Und da ist es gut ein „Geht-und-gelingt-immer“- Rezept in der Hinterhand zu haben ;-).

Reife Bananen und Kakaopulver machen das Bananenbrot zu einem saftigen, angenehm schokoladigen und natürlich süßen Highlight. Und das beste daran: es ist einfach gemacht, benötigt nur wenige Zutaten, die man immer zu Hause hat und kann nach Belieben variiert werden. Hach, ich liebe solche Rezepte!

Veganes Schoko Bananenbrot mit halbierter Banane als Topping.

Das Geheimnis hinter dem leckersten Bananenbrot

Das Rezept ist simpel, aber eine Sache ist wichtig: reife Bananen. Mit vielen braunen Flecken und vielleicht sogar die Bananen, die ihr schon wegschmeißen wolltet?! STOP! Bevor ihr das tut, verwendet die Bananen lieber für ein Bananenbrot (oder friert sie ein). Je mehr braune Flecken auf der Schale, desto besser. Denn so sind sie besonders süß und weich. Perfekt für ein leckeres und saftiges Bananenbrot, das eine ganz natürliche Süße erhält!

Veganes Schoko Bananenbrot angeschnitten.

Veganes Schoko Bananenbrot – so geht’s!

Du benötigst zwei Rührschüsseln, ein Schneidebrett, ein Schneebesen und ein Gabel (oder etwas anderes zum Zerdrücken der Bananen). Zunächst werden Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz in einer Rührschüssel vermischt. In der zweiten Schüssel werden Öl, pflanzliche Milchalternative und Zucker mit dem Schneebesen aufgeschlagen. Optional kann man noch Vanille Extrakt hinzugeben oder eine Vanille-Soja Milch verwenden. Ich mag das leichte Vanille Aroma sehr gerne.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken (klappt auch mit einem Kartoffelstampfer). Anschließend die Bananen zusammen mit den flüssigen Zutaten in die Mehl-Mischung vorsichtig einrühren und zu einem Teig verarbeiten. Achtet darauf, den Teig nicht zu viel zu rühren, sondern nur so lange, bis alles gut miteinander vermischt ist.

Empfehlung: Blaubeeren in den Teig unterheben. 

Zum Schluss alles in eine leicht eingefettete Backform geben und dann kann es schon in den Ofen gehen.

Veganes Schoko Bananenbrot angeschnitten.

HALT! Wie wäre es mit Toppings?

Wer mag, kann das Bananenbrot noch beliebig toppen. Ich nehme gerne eine halbierte Banane, chocolate chips oder verteile Streusel auf dem Teig (die übrigens der perfekte knusprige Gegensatz zum saftigen Bananenbrot sind). Für die Streusel verknete ich 60g Mehl, 20g Zucker, 20g brauner Zucker, 45g vegane Butter (kalt), 10g Kakaopulver und eine Prise Salz und Vanille zu einem Teig und verteile sie als Brösel auf dem Teig. Der braune Zucker ist übrigens mein TOP TIPP! Dadurch werden die Streusel besonders lecker und knusprig.

Veganes Schoko Bananenbrot serviert mit Blaubeeren und Erdnussmus.

Du suchst nach mehr schokoladigen Rezepten? Probier eines von diesen aus…

Wenn du den veganen Schokokuchen ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Veganes Schoko Bananenbrot

Das beste vegane Schoko Bananenbrot. Ein einfaches und schnelles Rezept.
4.74 von 45 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Breakfast, Dessert, Frühstück, Snack
Land & Region: German
Schlagwort: banane, bananenbrot, Kuchen, schoko bananenbrot, schokolade, veganes bananenbrot
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Arbeitszeit: 55 Min.
Portionen: 9 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • 20cm Backform

Zutaten

Bananenbrot

  • 200 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1/2 tL Salz
  • 45 g Backkakao
  • 60 ml Öl (zum Beispiel Rapsöl)
  • 75 ml pflanzliche Milch*
  • 50 g Zucker*
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 400 g reife Bananen (ca. 3-4 Bananen)

Toppings

  • 1 Banane (halbiert)
  • Ahornsirup (zum Einstreichen)
  • Schokoladendrops (optional)

Anleitung

  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 20cm Kastenform leicht einfetten.
  • Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz in eine große Rührschüssel geben und vermischen. Öl, pflanzliche Milch und Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Flüssige Zutaten langsam in die Mehlmischung einrühren und die zerdrückte Bananen hinzugeben. Alles zu einem Teig verrühren (nicht zu lange rühren).
  • Teig in die Backform geben. Eine halbierte Banane leicht auf den Teig andrücken und mit etwas Ahornsirup bestreichen. Optional Schokoladendrops über den Teig verteilen.
  • Im Ofen für 45-60 Minuten backen, bis der Teig durch ist*. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • In 9 gleich große Stücke schneiden und genießen!

Anmerkungen

  • Tipp: Vegane Soja Vanille Milch für mehr Vanille Aroma und Süße
  • Falls du den Zucker ersetzt beachtet bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann. Dies gilt auch für den Austausch anderer Zutaten.
  • Die Backzeit kann je nach Ofen variieren.
  • Ob das Bananenbrot fertig ist testest du am besten mit einem Holzspieß oder einem Messer. Beides sollte beim Einstechen in das Bananenbrot ohne flüssige Teigreste wieder herauskommen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Newsletter