Vegane Brokkoli Käse Pasta

Vegane Brokkoli Käse Pasta. Einfach gemacht, super cremig und gesund! Dieses Pastagericht wird ganz ohne tierische Zutaten und Ersatzprodukte gemacht. Es schmeckt käsig und aromatisch und ist gleichzeitig gesund – was will man mehr? Die Käsesauce wird auf Grundlage von Gemüse gemacht. Cashewkerne machen die Sauce besonders cremig, während Hefeflocken für Würze und den typischen käsigen Geschmack sorgen. Dazu Pasta und gebratener Brokkoli und fertig ist das cremige Pastagericht. Die vegane Brokkoli Käse Pasta ist der leckerste Beweis dafür wie einfach und schmackhaft gesund sein kann!

Brokkoli Käse Pasta angerichtet in einem tiefen Teller auf hölzernem Untergrund

Käsesauce ohne Käse?

Oh ja. Dabei noch gesund und lecker? OH JA!

Seit vielen Jahren bin ich ein großer Fan der veganen Käsesauce auf Grundlage von Gemüse. Das einfache Grundrezept findet ihr hier auf meinem Blog. Die ist Sauce ist ein wahrer Allrounder. Sie passt zu Nudeln als klassisches Mac and Cheese oder auch als Dip zu Kartoffeln und Gemüse.

Am liebsten mache ich sie mir zu Nudeln. Es ist schnell und einfach gemacht, lässt sich problemlos für mehrere Tage vorbereiten und macht einfach glücklich! Wenn ich es nicht als klassisches Mac and Cheese esse, dann kombiniere ich die Sauce am liebsten mit Nudeln und Gemüse. Die mit Abstand leckerste Kombination: Brokkoli! Und weil es so lecker (und einfach) ist, gibt es heute das Rezept dazu.

Natürlich könnt ihr auch ein anderes Gemüse eurer Wahl verwenden. Aber Brokkoli und Käsesauce sind einfach unschlagbar gut!

Brokkoli Käse Pasta angerichtet in einem tiefen Teller auf hölzernem Untergrund

Was steckt hinter dem käsigen Geschmack?

Schwer vorstellbar, dass eine Käsesauce auf Grundlange von Gemüse und ganz ohne Käse schmecken kann? Versteh ich. Aber es schmeckt fantastisch!

Das Geheimnis hinter dem würzigen und käsigen Geschmack sind Hefeflocken. Ich verwende sie fast täglich, ob als Topping für Salate und Gemüse, zur Herstellung von veganem Parmesan oder zum Würzen von Soßen. Hefeflocken haben einen würzigen Geschmack, der stark an Käse erinnert. Ihr bekommt Hefeflocken zum Beispiel in Biosupermärkten oder auch online.

Hefeflocken können je nach Hersteller teilweise stark im Geschmack abweichen, weswegen ihr euch vielleicht etwas durchprobieren müsst. Ich verwende am liebsten die Hefeflocken wie auch das Cashewmus und die Cashewkerne von KoRo Dort bekommt ihr viele tolle & qualitativ hochwertige Lebensmittel günstig in Großpackungen (Falls du bei Koro Drogerie bestellen möchtest, kannst du gerne den Gutscheincode ANJA verwenden. Mit diesem Code sparst du 5 % auf deine Bestellung).

Brokkoli Käse Pasta angerichtet in einem tiefen Teller auf hölzernem Untergrund

Vegane Brokkoli Käse Pasta – und so geht’s!

Für das Rezept werden nur einige Grundzutaten und Must-Haves, wie Cashewmus und Hefeflocken, verwendet. Zudem benötigt ihr einen Topf, Mixer und maximal 30 Minuten Zeit.

Grundlage für die Pastasauce sind Kartoffeln, Möhren, eingeweichte Cashewkerne oder Cashewmus, Hefeflocken sowie Gewürze, Senf und Zitronensaft zum Abschmecken.

Zunächst wird das Gemüse gar gekocht und dann im Mixer zusammen mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen Sauce püriert. Je nach gewünschter Konsistenz kann man noch etwa 200 ml Kochwasser hinzugeben. 

Wenn ihr Cashewkerne verwendet, dann sollte man diese vorher mit heißem Wasser übergießen und mindestens 20 bis 30 Minuten, besser 2 bis 3 Stunden, einweichen. So lassen sie sich besser im Mixer verarbeiten und die Sauce gelingt besonders cremig.

Anschließend Nudeln kochen und Brokkoli-Röschen in einer Pfanne mit etwas Öl und Salz und Pfeffer (mehr braucht es wirklich nicht) gar braten, mit der Sauce vermengen und fertig ist eure Vegane Brokkoli Käse Pasta! 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Brokkoli Käse Pasta angerichtet in einem tiefen Teller auf hölzernem Untergrund

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann schau doch mal hier vorbei:

Und zuletzt, wenn du die Vegane Brokkoli Käse Pasta ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten! Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen <3.

Brokkoli Käse Pasta angerichtet in einem tiefen Teller auf hölzernem Untergrund

Vegane Brokkoli Käse Pasta

Dieses Pastagericht wird ganz ohne tierische Zutaten und Ersatzprodukte gemacht. Es schmeckt käsig und aromatisch und ist gleichzeitig gesund - was will man mehr?
5 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italienisch, Überregional
Schlagwort: Brokkoli, Cashew, Kartoffeln, käse, Nudeln, pasta, senf, vegan, veganer käse
Vorbereitungszeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Arbeitszeit: 30 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Käsesauce

  • 250 g Kartoffeln
  • 100 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Cashewmus*
  • 1 EL Senf
  • 4 EL Hefeflocken
  • ½ TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Außerdem

  • 320 g Nudeln (nach Wahl)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleiner Brokkoli (in Röschen geteilt)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • frische Kräuter

Anleitung

  • Für die Käsesauce das Gemüse schälen und klein schneiden. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Etwa 10 bis 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis es gar ist. Dann abiseben und dabei etwas von dem Kochwasser auffangen.
  • Das gekochte Gemüse mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Sauce pürieren. Je nach Gewünschter Konsistenz etwa 200 ml (Koch-) Wasser hinzugeben und nach Bedarf abschmecken. Dann beiseite stellen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend das Wasser abgießen und zurück in den Topf geben.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli Röschen einige Minuten gar braten und mit Salz und Pfeffer.
  • Brokkoli und Sauce zu den Nudeln geben und vermengen. Zum Schluss mit frischen Kräutern servieren und schmecken lassen.

Anmerkungen

  • Statt Cashewmus kannst du auch etwa 100 g Cashewkerne verwenden. Diese kannst du vorher 20 bis 30 Minuten in heißem Wasser einweichen lassen, sodass sie sich besser pürieren lassen. Die Einweich-Zeit hängt jedoch von der Leistungsstärke deines Mixers ab.
  • Wenn du keinen Mixer hast, dann kannst du die Sauce auch mit einem Stabmixer vorsichtig fein pürieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Collage für das Rezept "Brokkoli Käse Pasta" zum pinnen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




6 Gedanken zu „Vegane Brokkoli Käse Pasta“

  1. Dieses leckere Pastagericht wurde direkt zweimal gekocht 😍 super lecker und das erste vegane „cheesy“ Rezept, das ich sehr lecker finde 🥰

    Antworten
  2. Habe gestern diese leckere vegane Käse Brokkoli Pasta gemacht. Super einfach zu machen und mega lecker 🤤
    Danke Anja für deine tollen Rezepte 😍

    Antworten

Newsletter