Vegane Halloween Cupcakes | Süße Halloween Snacks

Vegane Halloween Cupcakes mit süßem Zimt Frosting und Oreo Keksen. Halloween verpackt in einem süßen und einfach gemachten Cupcake. Jeder Kuchen besteht aus einem fluffligen Schoko-Kürbis Teig mit herbstlichen Gewürzen und einem Frosting aus Frischkäse und Zimt. Das Highlight sind die Oreo „Fledermäuse“ auf jedem Cupcake, die aus dem süßen Halloween Snack einen wahren Hingucker machen. Die Cupcakes schmecken nicht nur lecker und sehen absolut toll aus, sondern es macht auch eine Menge Spaß sie zu machen. Perfekt für den Halloween Abend!

Vegane Halloween Cupcakes mit Oreos und Zimt Frosting.

Happy Halloween!

Auch wenn ich selbst Halloween schon lange nicht mehr feiere, lasse ich es mir dennoch nicht nehmen, leckere und coole Halloween-Snack Ideen zu machen. Das ist unter anderem der Grund, warum ich solche Feiertage so mag: es gibt immer thematisch passendes Essen. Ob Plätzchen zu Weihnachten, Möhrenkuchen oder Hefegebäck zu Ostern oder gruselige Snacks zu Halloween.

Vor ein paar Tagen habe ich auf meinem Instagram Kanal eine herzhafte Halloween Snack Idee mit euch geteilt: Vegane „Kürbis“ Pizza Brötchen mit Spinat-Feta Füllung. Das Rezept mit Videoanleitung findet ihr hier.

Heute habe ich die wohl süßeste Halloween-Versuchung für euch: Halloween Cupcakes mit Oreo-Fledermäusen und Zimt-Frosting. Drei Dinge machen die Cupcakes besonders:

1) Es sind meine ersten Cupcakes überhaupt!

2) Es handelt sich um Schoko-Kürbis Cupcakes, damit sind sie perfekt für den Herbst.

3) Sie sind super einfach gemacht und so lecker!

Vegane Halloween Cupcakes mit Oreos und Zimt Frosting.

Vegane Halloween Cupcakes – so geht’s

Die Grundbasis ist ein Schokoteig mit Kürbispüree. Dadurch passen die Cupcakes perfekt in den Herbst.

Für den Teig zunächst die trockenen Zutaten vermischen. Dann die flüssigen Zutaten einrühren und alles zu einem glatt Teig verrühren. Für das herbstliche Aroma sorgt nicht nur Kürbis Püree, sondern auch eine Pumpkin Pie Spice Gewürzmischung. Ich verwende gerne die Pumpkin Pie Spice Gewürzmischung von Justspices. Alternativ kannst du dir eine eigene Gewürzmischung vorbereiten. Wie das klappt, verrate ich dir im Rezept.

Falls du dich für die Justspices Gewürzmischung entscheidest, kannst du gerne den Gutscheincode justanjusch verwenden. Mit diesem Code erhältst du ab einer Bestellung von 20€ mein Lieblingsgewürz Italian Allrounder gratis zu deiner Bestellung dazu.

Den Teig dann nur noch in die vorbereiteten Förmchen verteilen und im Ofen warten. Die größte Herausforderung in diesem Rezept ist vermutlich das Warten, während es herrlich lecker und herbstlich aus dem Ofen riecht. Das Warten und die Vorfreude zahlen sich aber aus: jedes Küchlein ist unglaublich lecker, saftig und ein richtiger Genuss.

Vegane Halloween Cupcakes mit Oreos und Zimt Frosting.

Zimt-Frischkäse Frosting

Das Frosting ist die perfekte Ergänzung zu den kleinen Küchlein und vermutlich auch mein liebstes. Ich habe mich hier von zwei meiner älteren Rezepte inspirieren lassen: Kürbis Kuchen mit Zimt Frosting und Vanillekuchen mit Frischkäse Frosting.

Für das Frosting benötigt ihr nur Puderzucker, veganen Frischkäse und Butter. Für den besonders leckeren Geschmack sorgen Vanille Extrakt und Zimt. So lecker! Alle Zutaten mit einem Handmixer verrühren, bis das Frosting cremig ist.

Vegane Halloween Cupcakes mit Oreos und Zimt Frosting.

Cupcakes dekorieren

Mit Hilfe eines Spritzbeutels habe ich das Frosting mit einem „Swirl“ auf die einzelnen Cupcakes verteilt.

Bei der Halloween Dekoration habe ich mich für Oreo-Fledermäuse entschieden. Dazu habe ich die Kekse zunächst mit veganer weißer Schokolade, die ich im Wasserbad geschmolzen habe, verziert und mit Schoko-Drops kleine Augen daraus gemacht. Die restliche geschmolzene Schokolade habe ich als „Kleber“ verwendet, um kleine Öhrchen und Flügel aus Oreo Keks Stücken dran zu kleben. Wichtig: Schokolade erst fest werden lassen.

Das Ganze ist etwas fummelig, aber noch immer sehr einfach. Und das Ergebnis lohnt sich: Optisch wie auch geschmacklich!

Die getrockneten Oreo-Fledermäuse zum Schluss nur noch auf die Zimt-Frischkäse Creme platzieren und fertig ist das süßeste und leckerste Halloween Dessert!

Vegane Halloween Snacks.

Weitere Halloween Snack Ideen

Wenn wir schon bei weißer Schokolade und Oreos sind…

Aus der übrig gebliebenen geschmolzenen Schokolade und Keksen habe ich noch zwei weitere süße Halloween Snacks gemacht:

Oreo Mumien und Geister Brezeln! Und das Beste: super einfach gemacht.

Für die Oreo Mumien geschmolzene Schokolade als „Fäden“ über die Kekse verteilen und zwei Schokoladen Drops als Augen platzieren. Mit einem Zahnstocher kann man zwei kleine Pünktchen drauf setzen.

Für die Geister Brezeln einfach ein paar kleine Salzbrezeln kurz vollständig in die Schokolade tauchen und auf Backpapier trocknen lassen. Ich habe zusätzlich noch je zwei Schokoladen Drops als Augen in die oberen Öffnungen platziert. Abgesehen von der Optik: die Kombination aus salzigen Brezeln und weißer Schokolade ist so lecker!

Zur Orientierung: ich habe hier ingesamt 200 g weiße vegane Schokolade verwendet.

Halloween kann kommen! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und snacken! <3

Vegane Halloween Snacks.

Du suchst nach mehr süßen Kürbis Rezepten, die vegan sind? Dann probiere eines von diesen aus..

Wenn du die Halloween Cupcakes ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

 

Vegane Halloween Cupcakes mit Oreos und Zimt Frosting.

Vegane Halloween Cupcakes mit Oreos und Zimt Frosting

Vegane Halloween Cupcakes mit süßem Zimt Frosting und Oreo Keksen. Jeder Kuchen besteht aus einem fluffligen Schoko-Kürbis Teig mit herbstlichen Gewürzen und einem Frosting aus Frischkäse und Zimt. Das Highlight sind die Oreo "Fledermäuse" auf jedem Cupcake, die aus dem süßen Halloween Snack einen wahren Hingucker machen. Die Cupcakes schmecken nicht nur lecker und sehen absolut toll aus, sondern es macht auch eine Menge Spaß sie zu machen. Perfekt für den Halloween Abend!
Keine Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert
Schlagwort: cupcakes, halloween, Herbst, Herbstrezept, kürbis, Kürbisrezepte, muffins, snacks, veganer Kuchen, Zimt, Zimt Frosting
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 1 Std.
Arbeitszeit: 1 Std. 10 Min.
Portionen: 10 Cupcakees
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • Muffinblech

Zutaten

Schoko-Kürbis Cupcakes

  • 200 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 75 g brauner Zucker*
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Pumpkin Spice Gewürzmischung*
  • 250 g Kürbis Püree*
  • 1 reife Banane* (fein zerdrückt/ püriert)
  • 100 ml Soja- oder Hafermilch
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 EL Apfelessig
  • 60 ml (Raps-) Öl

Zimt Frosting

  • 400 g Puderzucker
  • 80 g pflanzliche Margarine
  • 120 g veganer Frischkäse
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Vanille Extrakt

Zum Dekorieren

  • Oreokekse
  • vegane weiße Schokolade
  • Schokoladendrops

Anleitung

Schoko-Kürbis Cupcakes

  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.
  • Mehl, Kakaopulver, Zucker, Backpulver und Pumpkin Spice in einer Rührschüssel vermischen. Die restlichen Zutaten hinzugeben. Vorsichtig zu einem glatten Teig verrühren und in die einzelnen Förmchen verteilen.
  • Im Ofen ca. 30 Minuten backen*. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

Zimt Frosting

  • Für das Zimt Frosting Puderzucker in eine Schüssel sieben. Die restlichen Zutaten hinzugeben und mit einem Handmixer cremig verrühren.

Dekorieren

  • Frosting in einen Spritzbeutel geben und auf die einzelnen Cupcakes verteilen.
  • Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Mit der weißen Schokolade und Schokoladendrops Oreo Kekse verzieren (zum Beispiel Augen oder Fangzähne). Mit Hilfe der Schokolade Oreo Stücke aus Öhrchen oder Flügel festkleben und komplett trocknen lassen.
  • Oreo Fledermäuse anschließend auf dem Frosting platzieren und servieren.

Anmerkungen

  • Falls du den braunen Zucker austauscht beachte bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann. Dies gilt auch für den Austausch aller anderen Zutaten.
  • Du kannst entweder eine Pumpkin Spice Gewürzmischung verwenden oder dir alternativ selbst eine Mischung herstellen. Dafür nimmst du je 1/2TL Zimt, Ingwerpulver, Muskatnuss und gemahlene Nelken.
  • Statt Banane kannst du auch ca. 80g Apfelmus nehmen oder mehr Kürbis Püree. Dann ggf. mehr süßen.
  • Um Kürbis Püree herzustellen stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung:
    1. Im Topf: Hokkaido Kürbis klein würfeln, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Wasser aufkochen und solange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend das Wasser abgießen und mit Hilfe von einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
    2. Im Ofen: Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Hokkaido Kürbis klein schneiden , auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und ca. 20-30 Minuten im Ofen backen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend mit Hilfe von einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
  • Die Backzeit kann je nach Ofen variieren.
  • Ob die Cupcakes fertig sind testest du am besten mit einem Holzspieß oder einem Messer. Beides sollte beim Einstechen in den Kuchen ohne flüssige Teigreste wieder herauskommen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




1 Gedanke zu „Vegane Halloween Cupcakes | Süße Halloween Snacks“

Newsletter