Vegane Kürbis Brownies mit Schoko Zimt Streusel

Vegane Kürbis Brownies mit knusprigen Schoko-Zimt Streusel. Diese einfachen Brownies werden dir garantiert den Herbst versüßen: ein zimtiger, herbstlicher und saftiger Kürbisteig mit Kürbis Püree trifft auf eine schokoladige Brownie Schicht. Das Highlight sind knusprige Streusel aus mit Kakao und Zimt. Das Rezept ist super einfach und vegan.

Vegane und fluffige Kürbis Brownies (marmoriert) mit Schoko Zimt Streusel und Schokodrops.

Ich glaube ich habe einen neuen Rekord aufgestellt. Vermutlich habe ich noch nie so viele Kürbisse innerhalb von drei Monaten verputzt wie in diesem Jahr. Haha. Das Kürbis Fieber hat mich gepackt und ich habe euch vermutlich damit angesteckt. Denn wir haben ein wahres Kürbis-Fest gefeiert!

Es macht aber auch unheimlich viel Spaß mit Kürbis zu kochen und zu backen, denn Kürbisse sind wahre Multitalente! Es gibt unzählige herzhafte wie auch süße Rezepte. Sogar Getränke lassen sich mit Hilfe von Kürbis (Püree) zubereiten. Ein 3-Gänge-Kürbis-Menü inklusive Getränk wäre daher machbar ;-).

Hier eine kleine Auswahl der Kürbis Rezepte, die ich in den letzten Wochen auf meinem Blog und auf auf Instagram mit euch geteilt habe (2019):

UPDATE: Auch 2020 ging der Kürbis Wahnsinn in eine nächste Runde. Folgende Rezepte sind neu hinzu gekommen:

Bevor ich mich bald den Weihnachtsrezepten widmen werde (macht euch auf Plätzchen Rezepte gefasst), habe ich heute noch ein leckeres und süßes Kürbis Rezept für euch!

Vegane Kürbis Brownies mit Schoko Zimt Streusel

Die Kürbis Brownies versüßen den Herbst: ein zimtiger, herbstlicher und saftiger Kürbisteig mit Kürbis Püree, eine schokoladige Brownie Schicht und knusprig süße Schoko Zimt Streusel. Die Brownies sind lecker, saftig und einfach gemacht!

Als Grundlage habe ich mein Kürbis Kuchen Rezept verwendet. Für die Brownie Schicht habe ich etwa 1/3 von dem Teig mit Backkakao und einem Schuss Pflanzenmilch verrührt, über den hellen Teig verteilt und marmoriert. Für das herbstliche Aroma sorgt nicht nur Kürbis Püree, sondern auch eine Pumpkin Pie Spice Gewürzmischung. Ich verwende gerne die Pumpkin Pie Spice Gewürzmischung von Justspices. Alternativ kannst du dir eine eigene Gewürzmischung vorbereiten. Wie das klappt, verrate ich dir im Rezept.

Falls du dich für die Justspices Gewürzmischung entscheidest, kannst du gerne den Gutscheincode justanjusch verwenden. Mit diesem Code erhältst du ab einer Bestellung von 20€ mein Lieblingsgewürz Italian Allrounder gratis zu deiner Bestellung dazu.

Mein persönliches Highlight sind die süßen Schoko Zimt Streusel auf den Brownies, die perfekt zu dem fluffig leichten Kürbis Teig passen. Optional kann man auch noch Schokoladen Drops über die Streusel verteilen.

Die Kürbis Brownies sind ein wahrer Traum für alle Kürbis und Schoko Liebhaber. Das Rezept ist einfach und das Ergebnis dafür unschlagbar lecker!

Und nun: viel Freude beim Nachbacken und guten Appetit<3.

Vegane und fluffige Kürbis Brownies (marmoriert) mit Schoko Zimt Streusel und Schokodrops.

Du suchst nach mehr süßen Kürbis Rezepten, die vegan sind? Dann probiere eines von diesen aus..

Und zuletzt, wenn du die Veganen Kürbis Brownies ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten! Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen <3.

Vegane Kürbis Brownies mit Schoko Zimt Streusel angeschnitten auf einem kleinen Teller.

Vegane Kürbis Brownies mit Schoko Zimt Streusel

Vegane Kürbis Brownies mit knusprigen Schoko-Zimt Streusel. Diese einfachen Brownies werden dir garantiert den Herbst versüßen: ein zimtiger, herbstlicher und saftiger Kürbisteig mit Kürbis Püree trifft auf eine schokoladige Brownie Schicht. Das Highlight sind knusprige Streusel aus mit Kakao und Zimt. Das Rezept ist super einfach und vegan.
4.66 von 23 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert
Schlagwort: Brownies, kürbis, Kürbis Kuchen, Kürbisrezepte, schokolade, Streusel, Streuselkuchen, vegan, veganer Kuchen
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Arbeitszeit: 55 Min.
Portionen: 12 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • 20 x 20 cm Brownie Backform

Zutaten

Kürbis Brownies

  • 250 g Mehl
  • 100 g brauner Zucker*
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Pumpkin Spice*
  • 350 g Kürbis Püree*
  • 1 reife Banane* ( püriert oder zerdrückt)
  • 100 ml Ahornsirup
  • 60 ml Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Vanille Extrakt

Schoko-Teig

  • 2 EL Backkakao
  • 4 EL Pflanzenmilch

Schoko-Zimt Streusel

  • 60 g Mehl
  • 20 g Zucker
  • 20 g brauner Zucker
  • 10 g Backkakao
  • 1 TL Zimt
  • 45 g pflanzliche Margarine (kalt)
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1 Prise Salz

Optional dazu

  • Schokoladen Drops (zartbitter)

Anleitung

  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform leicht einfetten.
  • Zunächst die Streusel vorbereiten. Dazu alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten und beiseite stellen.
  • Für den Kürbis Teig Mehl, Zucker, Backpulver und Pumpkin Spice in einer Rührschüssel vermischen. Kürbis Püree, Banane, Ahornsirup, Rapsöl, Apfelessig und Vanille Extrakt hinzugeben. Nur kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  • Etwa 2/3 des Teiges in die Backform verteilen. Restlichen Teig mit Backkakao und Pflanzenmilch verrühren und auf den hellen Teig verteilen. Für das Marmormuster eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen.
  • Den Streuselteig über den Brownieteig bröseln und optional Schokoladen Drops über die Streusel verteilen.
  • Im Ofen ca. 45 Minuten backen*. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen.

Anmerkungen

  • Falls du den braunen Zucker austauscht beachte bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann. Dies gilt auch für den Austausch aller anderen Zutaten.
  • Du kannst entweder eine Pumpkin Spice Gewürzmischung verwenden oder dir alternativ selbst eine Mischung herstellen. Dafür nimmst du je 1/2TL Zimt, Ingwerpulver, Muskatnuss und gemahlene Nelken.
  • Statt Banane kannst du auch ca. 80g Apfelmus nehmen oder mehr Kürbis Püree. Dann ggf. mehr süßen.
  • Um Kürbis Püree herzustellen stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung:
    1. Im Topf: Hokkaido Kürbis klein würfeln, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Wasser aufkochen und solange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend das Wasser abgießen und mit Hilfe von einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
    2. Im Ofen: Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Hokkaido Kürbis klein schneiden , auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und ca. 20-30 Minuten im Ofen backen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend mit Hilfe von einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
  • Die Backzeit kann je nach Ofen variieren.
  • Ob der Kuchen fertig sind testest du am besten mit einem Holzspieß oder einem Messer. Beides sollte beim Einstechen in den Kuchen ohne flüssige Teigreste wieder herauskommen.
  •  
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Vegane Kürbis Brownies mit Schoko Zimt Streusel. Pinterest Bild.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




15 Gedanken zu „Vegane Kürbis Brownies mit Schoko Zimt Streusel“

  1. Habe gerade den Kuchen gebacken und wurde schon wegen des Duftes neugierig! Es riecht echt lecker. Finde aber, dass er farblich leider gar nicht so aussieht wie auf den Fotos. Er ist weniger orange und der Teig sieht nicht fluffig aus. Den Teig habe ich nur kurz gerührt aber so lange, bis es eine einheitliche Masse war. Den Zuckergehalt habe ich auf die Hälfte reduziert, da es mir sonst zu süß wäre.

    Antworten
    • Hi Martha,

      ich hoffe es hat geschmeckt?

      Das ist schade zu lesen. Das kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Wenn man sich nicht 1:1 an das Rezept und die Empfehlungen hält, kann es natürlich immer zu Abweichungen kommen. Ich hoffe dennoch, dass es dir geschmeckt hat 🙂

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten
  2. Ich habe keine Brownie-Form und habe daher eine große Auflaufform verwendet – die Brownies sind daher eher nicht so „hoch“ und fluffig gewesen, sondern eher etwas „matschig“ und flach, aber trotzdem super lecker. Der Geruch während des Backens war schon der Wahnsinn und wurde noch getoppt von der Geschmackskombi aus Kürbis-Schoko und der Konsistenzkombi aus weich und knusprig durch die Streusel. Das ganze war leider viel zu schnell leer 😀
    Danke für das tolle Rezept, liebe Anja 🙂

    Antworten
  3. Die Kürbis Brownies hatte ich passend zu Halloween ausprobiert. Geschmacklich sehr lecker, allerdings hatte ich zu wenig Kürbispüree, weswegen ich die fehlende Gramm Zahl durch eine zweite Banane ersetzen musste.
    Dadurch hatten die Brownies hauptsächlich nach Banane geschmeckt, aber das macht ja nichts 🙂
    Lecker war es trotzdem!
    Eine Frage habe ich noch. Die Brownies sind bei mir von der Konsistenz relativ fest geworden.
    Soll das so sein, oder könnte das auch an der zweiten Banane liegen?

    Liebe Grüße
    Nastassja

    Antworten
  4. Ich liebe dieses Rezept! Der Geruch beim backen ist der Wahnsinn. Die Brownies sind so saftig und sie schmecken unglaublich gut. Man bekommt auch wenn es ein herbstliches Rezept ist, totales Weihnachts-und Winterfeeling. Tausend Dank für deine tollen Rezepte und großartigen Ideen.
    Liebe Grüße,
    Kim

    Antworten
  5. Mal wieder ein super leckerer Kuchen. Beim ersten Mal ist er warum auch immer nicht aufgegangen und dann eher „fudgy“ geworden, aber da war er schon lecker. Ich habe ihn letztens nochmal gemacht und da ist er richtig schön aufgegangen. Ich habe allerdings deutlich weniger Pumpkin Spice in den Kuchen gemacht, da das Gewürz von JustSpices sehr intensiv ist. Also wer es nicht so intensiv mag, von dem Gewürz von JustSpices braucht man dann nur 1/4 TL – 1/2 TL, das reicht für den ganzen Kuchen vollkommen aus 🙂

    Antworten
  6. Hallo und Danke für das Rezept. Der Geschmack ist fantastisch, leider ist aber bei mir der Teig nicht wirklich aufgegangen. Woran könnte dies gelegen haben? Eher zäh *heul*
    Danke
    Nadine

    Antworten
  7. Der Kürbis Brownie hat nicht nur super geschmeckt, die Küche hat während dem Backen auch noch fantastisch gerochen. Absolut nach Herbst/Winter. Habe den Brownie zu einem Adventsbrunch mit Freunden gebacken und alle waren begeistern und konnten kaum glauben, dass er sogar vegan war. Meinem Freund haben die Schoko Streusel am besten geschmeckt 😉 Die passen wirklich richtig gut dazu, weil die im Gegensatz zum Brownie schon knusprig sind ☺️

    Antworten
  8. Ich bin verliebt in diese Kürbisbrownies!😍 Meine sind vielleicht nicht ganz so fluffig wie deine geworden, aber (hoffentlich ) genauso lecker. Der Kürbisgeschmack kommt dabei so gut raus und die Kombination mit Kakao und Streuseln ist super😋 Danke für das Rezept und liebe Grüße.

    Antworten

Newsletter