Vegane Lasagne Suppe

Wenn du Lasagne magst, dann wirst du diese Suppe lieben! Eine tomatige und aromatische Suppenbasis, würziger Tofu Hack aus dem Ofen, selbst gemachte Käse Sauce aus Cashew Nüssen und Nudeln. Das Rezept für die Lasagne Suppe ist lecker, vegan, einfach zubereitet und eignet sich auch zum Vorkochen.

Vegane Lasagne Suppe mit einem klecks Cashew Käse Sauce serviert in einer Schüssel. Dekoriert mit Basilikum.

Wenn ich ein paar Dinge aufzählen sollte, die ich an der kälteren Jahreszeit aufzählen sollte, dann wären Suppen eines dieser Dinge. Ich kann mir nichts besseres vorstellen als eine Schüssel mit einer herbstlich-winterlichen Suppe, die von innen wärmt, während es draußen kälter wird. Am liebsten mag ich Suppen besonders cremig oder mit viel Suppeneinlage. Suppen, bei denen man eben nicht das Gefühl hat, nur etwas zu trinken. Wisst ihr was ich meine?

Neben klassischen Suppenrezepten, versuche ich zwischendurch auch kreativ zu werden und neues auszuprobieren. Es soll ja nicht langweilig werden. Wobei ich sagen muss: Wenn mir etwas wirklich gut schmeckt, dann kann ich es auch ohne Probleme mehre Tage oder Wochen am Stück essen haha.

Letztens habe ich mich für etwas kreatives entschieden. Und das ist das Ergebnis…

Vegane Lasagne Suppe mit einem klecks Cashew Käse Sauce serviert in einer Schüssel. Dekoriert mit Basilikum.

Vegane Lasagne Suppe

Erst vor kurzem habe ich eine klassische vegane Lasagne gemacht. Warum nicht mal als Suppe probieren?

Ich habe mich hierbei an dem Rezept für die Lasagne orientiert und und hier und da ein paar Kleinigkeiten verändert und ausgetauscht. Ich habe insgesamt mehr Flüssigkeit verwendet und die roten Linsen gegen Tofu Hack aus dem Ofen eingetauscht. Und es hat so gut geschmeckt!

Auf einer Lasagne darf natürlich kein Käse fehlen. Auf einer Lasagne Suppe auch nicht. Die vegane Käse Sauce schmeckt super als Topping oder eingerührt zur Suppe und besteht aus Cashewmus (ihr könnt auch eingeweichte Cashewnüsse nehmen), Hefeflocken, Gewürze und einem Schuss Wasser.

Statt Lasagne Platten habe ich für die Suppe lange Bandnudeln verwendet und sie in kleine Stücke gebrochen. Könnte ansonsten eine ziemlich lustige Angelegenheit beim Essen werden haha 😉 .

Das Rezept ist einfach und super lecker. Ein perfekter Kompromiss, wenn man Lust auf eine Lasagne hat und sich gleichzeitig mit einer Suppe aufwärmen möchte. Diese Suppe schmeckt sogar jedem Suppen-Gegner, weil es keine typische Suppe ist. Eine Bolognese und Lasagne in einem Topf vereint. Mit Nudeln. Und Käse. Was gibt es besseres???

Vegane Lasagne Suppe mit einem klecks Cashew Käse Sauce serviert in einer Schüssel. Dekoriert mit Basilikum.

Du suchst nach mehr Suppen Rezepte? Probier eines von diesen aus…

Wenn du die vegane Lasagne Suppe ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Vegane Lasagne Suppe mit einem klecks Cashew Käse Sauce serviert in einer Schüssel. Dekoriert mit Basilikum.

Vegane Lasagne Suppe

Ein Klassiker als Suppe: Tomatige und aromatische Suppenbasis, würziger Tofu Hack aus dem Ofen, selbst gemachte Käse Sauce aus Cashew Nüssen und Nudeln. Ein einfaches und leckeres Rezept für eine vegane Lasagne Suppe!
5 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italian, Mediterranean
Schlagwort: käse, Lasagne, Meal Prep, Nudeln, suppe, Vegane Lasagne, Vegane Suppe
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Arbeitszeit: 50 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Lasagne Suppe

  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel (klein gehackt)
  • 3 Knoblauchzehen (klein gehackt)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • Italienische Kräuter (zum Abschmecken)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 3 EL Hefeflocken
  • 2-3 EL Ahornsirup
  • 250 g Bandnudeln (in kleine Stücke gebrochen)

Tofu Hack

  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Öl
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • Schuss Wasser
  • 400 g (Räucher-) Tofu

Vegane Käse Sauce

  • 75 g Cashewmus (oder eingeweichte Cashewnüsse)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • Wasser

Anleitung

Tofu Hack

  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Tofu klein bröseln.
  • Die restlichen Zutaten in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren und so viel Wasser hinzugeben, bis es nicht mehr dickflüssig ist.
  • Die Tofu Brösel hinzugeben, alles gut miteinander vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  • Im Ofen ca. 40 Minuten knusprig backen. Zwischendurch die Ofentür öffnen, damit die Feuchtigkeit raus kann.

Vegane Käse Sauce

  • Alle Zutaten bis auf das Wasser mit einem Mixer oder Pürierstab zu einer feinen Sauce pürieren.
  • Nur so viel Wasser hinzugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Lasagne Suppe

  • Öl in einem Topf erwärmen und Zwiebel und Knoblauchzehen darin 3-4 Minuten andünsten.
  • Tomatenmark hinzugeben und unter Rühren weitere 5 Minuten anbraten.
  • Das Ganze mit den gehackten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen und mit Gewürzen und Ahornsirup würzen.
  • Alles gut miteinander verrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Nudeln hinzugeben und ca. 10 Minuten gar kochen.
  • Zum Schluss den Tofu Hack einrühren und ggf. nochmals mit Gewürzen abschmecken. Je nach gewünschter Konsistenz Gemüsebrühe hinzugeben.
  • Die Suppe in einer Schüssel servieren und mit der Käse Sauce toppen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




4 Gedanken zu „Vegane Lasagne Suppe“

  1. „Das Rezept ist der absolute Hammer!!!“ Das ist der Kommentar meines Mannes und Fleischessers. Ich fand es auch megalecker und werde die Suppe garantiert öfter kochen! Danke für das Rezept!

    Antworten

Newsletter