Vegane Mandel Kokos Plätzchen | Einfache Weihnachtsplätzchen

Vegane Mandel Kokos Plätzchen. Ein Weihnachtsplätzchen-Klassiker aus meiner Kindheit mit gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln, die so lecker schmecken, dass sie auch ohne viel Dekoration auskommen! Die Kekse sind einfach und schnell gemacht, benötigen nur 6 Zutaten und kommen dabei ganz ohne Ersatzprodukte aus. Die veganen Plätzchen sind super lecker und eignen sich toll zum Verschenken und Teilen!

Vegane Mandel Kokos Plätzchen mit Schokoladen Dekoration.

Weihnachtsplätzchen aus meiner Kindheit

Anja’s Weihnachtsbäckerei geht in die nächste Runde! Heute habe ich meinen Kindheitsklassiker für euch. Kennt ihr diese Rezepte oder Lebensmittel, die unbeabsichtigt vegan sind? Wie zum Beispiel Lebkuchen in Zartbitter Schokolade oder Spekulatius? Auch dieses Rezept gehört (fast) dazu.

Das Rezept stammt von meiner Mama (Jedes Lob wird also direkt an meine Mama weitergeleitet 😉 ) und diese Plätzchen waren seit meiner Kindheit fester Bestandteil unserer Weihnachtsbäckerei!  Die Plätzchen werden aus einem einfachen Teig aus Mehl, gemahlene Mandel, Kokosrapsel, Vanillezucker, Zucker und Butter Ähnlich wie die Vanillekipferl, ist das Grundrezept damit fast vegan. Einfach die Butter durch pflanzliche Margarine ersetzen und schon steht das Rezept für veganen Mandel Kokos Plätzchen.

Vegane Mandel Kokos Plätzchen mit Schokoladen Dekoration.

Vegane Mandel Kokos Plätzchen – die Details

Wie auch meine anderen veganen Weihnachtsplätzchen, ist dieses Rezept simpel und ohne Ersatzprodukte gemacht. Vegane Plätzchen lassen sich ganz unkompliziert ohne Eier, Butter und Milch backen. Meistens benötigt man keine ausgefallenen Ersatzprodukte um Eier und co. zu ersetzen. Und trotzdem schmecken sie wie klassische Plätzchen, wie wir sie alle aus der Kindheit kennen – nur eben vegan.

Die Mandel Kokos Plätzchen sind unglaublich beliebt bei uns, weswegen ich sie auch gerne verschenke. 

Ihr benötigt 6 Zutaten:

  1. Mehl
  2. Gemahlene Mandeln (oder andere gemahlene Nüsse)
  3. Kokosraspeln
  4. Zucker
  5. Vanillezucker (oder anderes Vanille-Aroma)
  6. Pflanzliche Margarine.

So geht’s:

Zutaten zügig zu einem Teig kneten und im Kühlschrank 30-60 Minuten ruhen lassen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Plätzchen ausstechen und diese im Ofen backen.

Vegane Mandel Kokos Plätzchen mit Schokoladen Dekoration.

Dekorationsmöglichkeiten

Durch die gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln schmecken die Kekse auch ohne Dekoration lecker und weihnachtlich. Für diejenigen, die Plätzchen aber gerne dekorieren, habe ich zwei Empfehlungen:

  1. Die noch warmen Plätzchen in einer Puderzucker-Vanillezucker Mischung wenden.
  2. Mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet: diese Kekse sind super lecker und sollten in eurer Weihnachtsbäckerei nicht fehlen <3.

Dir fehlt die passende Weihnachtsmusik?

Was wäre eine Weihnachtsbäckerei ohne Weihnachtsmusik? Auf Spotify habe ich euch eine Christmas Playlist  erstellt!

Viel Freude beim Backen und Naschen!

Du suchst nach mehr veganen Plätzchen Rezepten? Dann probier eines von diesen aus..

Wenn du die veganen Mandel Kokos Plätzchen ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Vegane Mandel Kokos Plätzchen mit Schokoladen Dekoration.

Vegane Mandel Kokos Plätzchen

Vegane Mandel Kokos Plätzchen. Ein Weihnachtsplätzchen-Klassiker aus meiner Kindheit mit gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln, die so lecker schmecken, dass sie auch ohne viel Dekoration auskommen! Die Kekse sind einfach und schnell gemacht, benötigen nur 6 Zutaten und kommen dabei ganz ohne Ersatzprodukte aus. Die veganen Plätzchen sind super lecker und eignen sich toll zum Verschenken und Teilen!
4.62 von 21 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert, Snack
Land & Region: German
Schlagwort: Glasur, Kekse, Kokos, Mandel Kokos, Mandeln, Plätzchen, Puderzucker, schokolade, vegane weihnachten, Weihnachten, Weihnachtsessen, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsrezepte
Vorbereitungszeit: 30 Min.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Arbeitszeit: 55 Min.
Portionen: 30 Stück
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Mandel Kokos Plätzchen

  • 150 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kokosraspeln
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 125 g pflanzliche Margarine (kalt)

Dekorationsmöglichkeiten

  • Puderzucker + 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schokolade
  • Streudekor

Anleitung

  • Für den Plätzchenteig Mehl, gemahlene Mandeln, Kokosrapseln, Vanillezucker und Zucker vermischen. Margarine hinzugeben und zügig zu einem Teig verkneten. Anschließend für mindestens 30-60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4-5mm dick ausrollen und etwa 30 Plätzchen ausstechen.
  • Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und im Ofen etwa 20 Minuten goldgelb backen*. Danach herausnehmen und leicht auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker, Schokolade und Streudekor dekorieren.

Dekorationsmöglichkeiten

  • Option 1: Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben, vermischen und die leicht abgekühlten Kekse darin wälzen.
  • Option 2: Die abgekühlten Kekse zur Hälfte in geschmolzener Schokolade tauchen/ mit geschmolzener Schokolade bestreichen und mit Streudekor dekorieren. Anschließend bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Anmerkungen

  • Backzeit kann je nach Dicke der Plätzchen und je nach Ofen um einige Minuten variieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

 

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




12 Gedanken zu „Vegane Mandel Kokos Plätzchen | Einfache Weihnachtsplätzchen“

  1. Weil mir eine Zutat für die anderen Plätzchen die ich eigentlich machen wollte gefehlt hat, sind es ganz spontan die hier geworden. Mega einfach, wenige Zutaten und schmeckt toll😍 Nur würde ich das nächste mal etwas mehr Margarine dazugeben, den der Teig war recht krümelig und mürbe😅😄

    Antworten
  2. Hallöchen, heute die Plätzchen zum zweiten mal backen wollen! Bei den ersten war der Teig ganz normal, aber heute total krümelig!🙁🤔 genauso gemacht wie beim ersten mal, keine Ahnung was passiert ist!
    Habe dann nochmal ca.100 g Alsan dazu! Auch der erste Teig war mit Alsan!

    Auf jeden Fall sind die echt mega!
    Mache ich auf jeden Fall wieder!

    Antworten
  3. Ich nutze Alsan, als Butter Ersatz.
    Beim ausrollen war er nur etwas leicht klebrig.
    Ich werde es heute noch einmal versuchen, denn geschmacklich waren sie wirklich sehr gut.

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Mein Tipp, vor dem Backen das Blech mit ungebackenen Keksen mindestes eine halbe Stunde vorher in den Kühlschrank stellen, gerne auch länger!

      Antworten
  4. Habe die Plätzchen eben nachgebacken, jedoch sind sie komplett zerlaufen im Ofen. 🤨 Sowas ist mir noch nie passiert, habe mich exakt an dein Rezept gehalten 😕

    Antworten
    • Hi ,
      ich hab die Plätzchen heute gebacken und hatte mich auch wie du ganz genau an das Rezept gehalten hab aber gemerkt beim backen das etwas Flüssigkeit fehlte hab nach gefühl hafermilch zugeführt und dinkelmehl bis der Teig sich wunderbar zusammenkneten ließ . Hab diesen danach bisschen ruhen lassen wie im Rezept steht und danach ließ er sich wunderbar ausrollen und austechen ging auch gut . Vielleicht probierst du das einfach mal aus 🙂 ich hoffe ich konnte dir vielleicht helfen 🙂
      Lg

      Antworten
    • Oh!!! Das ist total schade! Ich kann mir auch gar nicht erklären wie das passieren konnte! Was hast du denn für einen Butter Ersatz verwendet? Und war der Teig beim ausrollen und ausstechen ganz normal und fest?

      Liebe Grüße!

      Antworten
    • Ich habe diese Kekse 3x gebacken (zur Weihnachtszeit) und sie sind bei allen Leuten total gut angekommen! Sind sogar mehrmals als die besten Kekse aus der bunt gemischten Dose auserkoren worden. 🤗

      Antworten

Newsletter