Vegane Spaghetti Carbonara mit Kokos-Speck

Vegane Spaghetti Carbonara mit Kokos-Speck. Ein einfaches und schnelles Rezept für eine leckere und cremige Pasta Sauce. Die vegane Carbonara wird auf Basis von Cashewkernen gemacht und benötigt nur 4 Zutaten. Für die „käsige Würze“ sorgen Hefeflocken. Serviert wird das Pasta Gericht mit knusprigem Speck aus Kokoschips – mit dem typisch „rauchigen“ Geschmack! Das simple Rezept für die vegane Variante des Klassikers benötigt nur wenige Zutaten und ist bereits in 30 Minuten fertig.

Vegane Spaghetti Carbonara angerichtet mit Kokos-Speck und etwas Brokkoli in einer Marmorfarbenen Schüssel auf Holzbrett

Cremig-käsige Pasta Sauce

Bei Spaghetti Carbonara sag ich nicht nein. Schon gar nicht bei einer veganen Variante.

Bei der Zubereitung des Originalrezepts gehören Käse, Ei und Speck zur Grundlage. Das Rezept lässt sich jedoch auch vegan sehr lecker zubereiten und kommt dem Original dabei sehr nahe! Statt Käse, Ei und Speck kommen Cashewkerne, Hefeflocken und Kokoschips zum Einsatz.

Es ist schwer vorstellbar, dass sich aus diesen Zutaten ein leckeres Spaghetti Carbonara Gericht zubereiten lässt, aber glaubt mir: es schmeckt unheimlich gut!

Vegane Spaghetti Carbonara angerichtet mit Kokos-Speck und etwas Brokkoli in einer Marmorfarbenen Schüssel auf Holzbrett

Vegane Spaghetti Carbonara – die Details 

Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Zunächst wird die Carbonara Sauce vorbereitet. Hierzu habe ich meine selbst gemachte pflanzliche Sahne als Grundlage verwendet und lediglich mehr Hefeflocken hinzugeben, damit es „käsiger“ schmeckt.

Hierfür benötigt ihr Cashewkerne, Wasser und/oder Pflanzenmilch, Hefeflocken und Salz, Pfeffer und Muskat oder Gemüsebrühe Pulver. Zunächst die Cashewkerne in heißem Wasser einweichen. Im Anschluss mit den restlichen Zutaten in einem Mixer cremig pürieren. Dabei so viel Flüssigkeit hinzugeben, bis die Sauce cremig ist.

Hefeflocken findest du zum Beispiel bei KoRo. Dort kannst du gerne den Gutscheincode ANJA verwenden. Mit diesem Code kannst du 5 % auf deine Bestellung sparen.

Spaghetti al dente kochen und abgießen. Dabei etwas von dem Nudelwasser auffangen. Spaghetti mit der Carbonara Sauce vermengen und so viel Nudelwasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Vegane Spaghetti Carbonara angerichtet mit Kokos-Speck und etwas Brokkoli in einer Marmorfarbenen Schüssel auf Holzbrett

Knuspriger „Speck“ aus Kokoschips

Obwohl es sich hier um eine vegane Variante handelt, muss auf den krossen Speck dennoch nicht verzichtet werden. Zu dem cremigen Pastagericht passt perfekt der rauchige und knusprige „Speck“ aus Kokoschips. Für die schnelle und vegane Variante werden die Kokoschips in Öl, Soja Sauce, Ahornsirup, Apfelessig, geräuchertes Paprikapulver und Rauchsalz mariniert und anschließend im Ofen knusprig gebacken.

Wer nach einem leckeren und schnellen Rezept für das Mittag- oder Abendessen sucht, macht mit diesem Pastagericht nichts falsch. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Vegane Spaghetti Carbonara angerichtet mit Kokos-Speck und etwas Brokkoli in einer Marmorfarbenen Schüssel auf Holzbrett

Du suchst nach mehr einfachen Rezepten? 

Wenn du vegane Spaghetti Carbonara ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Vegane Spaghetti Carbonara angerichtet mit Kokos-Speck und etwas Brokkoli in einer Marmorfarbenen Schüssel auf Holzbrett

Vegane Spaghetti Carbonara mit Kokos-Speck

Ein einfaches und schnelles Rezept für eine leckere und cremige Pasta Sauce. Die vegane Carbonara wird auf Basis von Cashewkernen gemacht und benötigt nur vier Zutaten.
4.5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italienisch
Schlagwort: Carbonara, Cashewkerne, Kokosspeck, Nudeln, pasta, pastasauce, Spaghetti, vegan, veganuary
Vorbereitungszeit: 20 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Arbeitszeit: 30 Min.
Portionen: 2 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Spaghetti Carbonara

  • 200 g Cashewkerne
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 4 EL Hefeflocken (oder mehr)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 Msp. Muskat
  • 160 g Spaghetti (oder andere Nudeln)
  • Gemüse (als Beilage, optional)

Kokos Speck

  • 75 g Kokoschips (keine Raspel)
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Soja Sauce
  • 1 EL Ahornsirup
  • ½ EL Apfelessig
  • ½ TL Paprika Pulver (geräuchert)
  • ½ TL Rauchsalz

Anleitung

  • Cashewkerne in heißem Wasser etwa 15 bis 20 Minuten einweichen.
  • Cashewkerne mit den restlichen Zutaten in einem Mixer cremig pürieren. So viel Flüssigkeit hinzugeben, bis die Konsistenz cremig ist.
  • Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Sobald die Nudeln gar sind, abgießen und dabei etwas Nudelwasser auffangen.
  • Carbonara Sauce mit den Nudeln vermengen und nach Bedarf etwas von dem Nudelwasser einrühren. In eine Pasta Schale geben und Kokos Speck über die Pasta geben. Nach Geschmack kann man noch Brokkoli oder anderes Gemüse dazu servieren.

Kokos Speck

  • Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und die Kokoschips in der Marinade durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Sobald der Ofen warm ist, Kokoschips auf das Backblech verteilen und ca. 15 Minuten kross backen. Dabei nach etwa 8 Minuten Backzeit einmal wenden. Anschließend herausnehmen und im einem Vorratsglas lagern.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Collage für das Rezept "Vegane Spaghetti Carbonara mit Kokos-Speck" für Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




1 Gedanke zu „Vegane Spaghetti Carbonara mit Kokos-Speck“

  1. Ein sehr leckeres und einfaches Gericht! Ich habe noch ordentlich Knoblauch und Tomaten dazu gepackt. Der Knoblauchspeck ist der Hit! Vielen Dank für das Rezept!

    Antworten

Newsletter