Vegane Vanillekipferl

Vegane Vanillekipferl. Ein einfaches Rezept für den Plätzchen Klassiker in einer veganen Variante. Die leckeren Vanillekipferl sind einfach gemacht, benötigen nur 5 Zutaten und kommen dabei ganz ohne Ersatzprodukte aus. Vanille und gemahlene Mandeln verleihen den veganen Plätzchen einen besonders leckeren und weihnachtlichen Geschmack. Die Vanillekipferl sind super lecker, perfekt zum Verschenken und dürfen auch in einer veganen Weihnachtsbäckerei nicht fehlen.

Vegane Vanillekipferl mit Puderzucker und Schokolade.

Anjas vegane Weihnachtsbäckerei…

…geht heute in die nächste Plätzchen-Runde! Und zwar mit einem absoluten Klassiker: Vanillekipferl! Auch wenn es etwas mehr Mühe kostet, die Vanillekipferl zu formen, so lohnt sich der Aufwand definitiv. Denn Vanillekipferl sind eigentlich ganz einfach gemacht.

Klassische Vanillekipferl werden aus einem einfachen Mürbeteig aus Mehl, Zucker, Butter, gemahlene Mandeln und Vanillezucker oder frischer Vanille gemacht. Ähnlich wie die Mandel-Kokos-Plätzchen, ist das Grundrezept damit fast vegan. Einfach die Butter durch pflanzliche Margarine ersetzen und schon steht das Rezept für vegane Vanillekipferl.

Vegane Vanillekipferl mit Puderzucker.

Vegane Plätzchen backen

Wie auch meine anderen veganen Weihnachtsplätzchen, ist dieses Rezept simpel und ohne Ersatzprodukte gemacht. Vegane Plätzchen lassen sich ganz unkompliziert ohne Eier, Butter und Milch backen. Meistens benötigt man keine ausgefallenen Ersatzprodukte um Eier und co. zu ersetzen. Und trotzdem schmecken sie wie klassische Plätzchen, wie wir sie alle aus der Kindheit kennen – nur eben vegan.

Als Grundlage für die veganen Vanillekipferl habe ich ein Familienrezept verwendet. Wie so häufig, ist in solchen Rezepten ein Ei zu finden – obwohl man dieses oft gar nicht benötigt. Dies gilt zum Beispiel auch für Vanillekipferl. Ein einfacher Mürbeteig aus Mehl, Zucker, Butter bzw. pflanzlicher Margarine, gemahlene Mandeln und Vanillezucker reicht schon völlig aus.

Vegane Vanillekipferl mit Puderzucker und Schokolade.

Vegan Vanillekipferl – die Details

Klassische Vanillekipferl enthalten Mehl, Zucker oder Puderzucker, kalte Butter, gemahlene Nüsse und Vanille in Form von Vanillezucker, frischer Vanille oder Vanille Extrakt. In manchen Rezepten ist zudem ein Ei zu finden. Der Teig funktioniert auch problem vegan: statt Butter einfach pflanzliche Margarine verwenden und das Ei weglassen.

Ihr benötigt 5 Zutaten:

  1. Mehl
  2. (gesiebtes) Puderzucker (verwende ich persönlich lieber als Kristallzucker)
  3. Gemahlene Mandeln (oder andere gemahlene Nüsse)
  4. Vanillezucker (oder anderes Vanille-Aroma)
  5. Pflanzliche Margarine.

So geht’s:

Zutaten zügig zu einem Teig kneten und im Kühlschrank 1-2 Stunden ruhen lassen. Anschließend portionsweise zu Kipferl formen und im Ofen backen. Nach dem Backen die noch warmen Plätzchen in einer Puderzucker-Vanillezucker Mischung wenden oder mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

Vanillekipferl formen:

Findet hier die Methode, mit der ihr am leichtesten Kipferl formen könnt. Ich komme am besten mit folgender Methode zurecht:

Eine etwa Walnussgroße Kugel formen und diese zu einem kleinen Strang ausrollen. Die Enden dabei etwas dünner werden lassen und zum Schluss in die typische Kipferl/ Halbmond Form bringen.

Vegane Vanillekipferl mit Puderzucker und Schokolade.

Dir fehlt die passende Weihnachtsmusik?

Was wäre eine Weihnachtsbäckerei ohne Weihnachtsmusik? Auf Spotify habe ich euch eine Christmas Playlist  erstellt!

Viel Freude beim Backen und Naschen!

Du suchst nach mehr veganen Plätzchen Rezepten? Dann probier eines von diesen aus..

Wenn du die veganen Vanillekipferl ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Vegane Vanillekipferl mit Puderzucker und Schokolade.

Vegane Vanillekipferl

Vegane Vanillekipferl. Ein einfaches Rezept für den Plätzchen Klassiker in einer veganen Variante. Die leckeren Vanillekipferl sind einfach gemacht, benötigen nur 5 Zutaten und kommen dabei ganz ohne Ersatzprodukte aus. Vanille und gemahlene Mandeln verleihen den veganen Plätzchen einen besonders leckeren und weihnachtlichen Geschmack. Die Vanillekipferl sind super lecker, perfekt zum Verschenken und dürfen auch in einer veganen Weihnachtsbäckerei nicht fehlen.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert, Snack
Land & Region: German
Schlagwort: Plätzchen, Puderzucker, schokolade, vanille, Vanillekipferl, vegane weihnachten, Weihnachten, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsrezepte
Vorbereitungszeit: 1 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Arbeitszeit: 1 Std. 25 Min.
Portionen: 60 Plätzchen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Vanillekipferl

  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Puderzucker (gesiebt)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175 g pflanzliche Margarine (kalt)

Dekorationsmöglichkeiten

  • Puderzucker (zum Bestäuben oder wälzen)
  • Schokolade/ Kuvertüre (im Wasserbad geschmolzen)

Anleitung

  • Für den Plätzchen Teig alle Zutaten in einer Rührschüssel zügig zu einem Teig verkneten. Anschließend für mindestens 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Um einen Vanillekipferl zu formen, eine etwa Walnussgroße Kugel formen und diese zu einem kleinen Strang ausrollen. Die Enden dabei etwas dünner werden lassen und zum Schluss in die typische Kipferl/ Halbmond Form bringen*.
  • Vanillekipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und im Ofen etwa 12-15 Minuten goldgelb backen*. Danach herausnehmen.
  • Die noch warmen Plätzchen in einer Puderzucker-Vanillezucker Mischung wenden oder mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

Anmerkungen

  • Backzeit kann je nach Dicke der Plätzchen und je nach Ofen um einige Minuten variieren.
  • Den Teig am besten portionsweise formen und den restlichen Teig weiterhin im Kühlschrank lagern.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




3 Gedanken zu „Vegane Vanillekipferl“

  1. Das Rezept kommt wie gerufen, nachdem ich letztes Wochenende drei andere Plätzchen Rezepte von dir getestet hab – jetzt sind schon alle Kekse leer und Vanillekipferl standen auf der to do Liste für heute 🙂 Danke Anja, so lecker und so simpel! Da frag ich mich doch, warum sonst Eier &Co genutzt werden…💕
    P.S. ich hab nur 30 Stück rausbekommen, ups 😂

    Antworten
    • Hi Saskia!! Vielen Dank für dein liebes Feedback! Das freut mich total zu lesen!! 🙂

      Bzgl. der Menge: ich glaube das ist ganz davon abhängig, wie groß man sie formt haha. Ich habe sie ziemlich klein geformt :D.

      Schöne Weihnachtszeit dir <3

      Antworten

Newsletter