Veganer Kürbis Käsekuchen mit Dattel Karamell

Einfacher Kürbis Käsekuchen. Zimtiger Mürbeteig-Kuchenboden und herbstliche Käsekuchen-Füllung mit Kürbis. Serviere den Kuchen mit Pekannüssen und süßem Dattel Karamell, das perfekt zu diesem herbstlichen Cheesecake passt. Dieser leckere Kürbis Cheesecake ist ein ganz besonderer Klassiker. Das Rezept ist super einfach und vegan.

Veganer Kürbis Cheesecake mit Dattel Karamell.

Wenn ich für Freunde und Familie backe, dann backe ich am liebsten Klassiker, die jeder kennt und liebt. Zimtschnecken, Marmorkuchen oder einen simplen Schokokuchen. Natürlich alles 100% vegan. Außerdem koche und backe ich gerne saisonal. Und was ist im Herbst saisonaler als Kürbis?

Also habe ich mir überlegt, welchen Klassiker ich mit Kürbis backen kann. Als Kind habe ich unglaublich gerne Käsekuchen gegessen. Wenn meine Mama mich gefragt hat, welchen Kuchen ich mir zum Geburtstag wünsche, dann war es immer Käsekuchen. Meine liebste Variante war Käsekuchen mit Mandarinen…herrlich!

Kürbis Cheesecake mit Dattel Karamell.

Kürbis Cheesecake

In diesem Jahr habe ich gelernt, dass der Kürbis ein wahrer Allrounder ist. Es gibt gefühlt nichts, was man nicht mit Kürbis und/ oder Pumpkin Spice kochen und backen könnte. Von herzhaften Rezepten wie Kürbis Suppe oder Kürbis Curry bis hin zu süßen Rezepten wie Kürbis Pancakes, Kürbis Kuchen, Kürbis Brownies oder Kürbis Oatmeal. Sogar leckere, herbstliche Getränke wie einen Pumpkin Spice Latte lassen sich mit Kürbis zubereiten. Also warum nicht auch ein Kürbis Käsekuchen?

Der Kuchen besteht im Grunde aus zwei Teilen:

Zimtiger Mürbeteig-Kuchenboden. Im Herbst und Winter liebe ich es, etwas gemahlene Orangenschale und Zimt in eine Rezepte hinzuzugeben. Das verleiht den Gerichten ein leckeres, herbstliches Aroma.

Kürbis-Quark Füllung. Eine vegane Käsekuchen-Füllung, in die noch zusätzlich Kürbis Püree sowie passende Gewürze wie geriebene Orangenschale und Pumpkin Spice hinzukommen.

Ich verwende gerne die Pumpkin Pie Spice Gewürzmischung von Justspices. Alternativ kannst du dir eine eigene Gewürzmischung vorbereiten. Wie das klappt, verrate ich dir im Rezept. Falls du dich für die Justspices Gewürzmischung entscheidest, kannst du gerne den Gutscheincode justanjusch verwenden. Mit diesem Code erhältst du ab einer Bestellung von 20€ mein Lieblingsgewürz Italian Allrounder gratis zu deiner Bestellung dazu.

Die Zubereitung ist ganz einfach. Jeweils alle Zutaten für den Boden und die Füllung zu einem Teig verarbeiten, backen, währenddessen den Duft aus dem Ofen genießen und anschließend den leckeren Kürbis Käsekuchen genießen!

Kürbis Cheesecake mit Dattel Karamell.

Dattel Karamell 

Ich habe mich dazu entschieden, den Kuchen zusätzlich mit Pekannüssen und süßem Dattel Karamell zu servieren. Das Dattel Karamell besteht aus nur 5 Zutaten + eine Prise Salz und passt so gut zu dem Zimt Boden und der Kürbis Füllung.

Und nun: viel Freude beim Nachbacken und guten Appetit<3.

Veganer Kürbis Cheesecake mit Dattel Karamell.

Du suchst nach mehr veganen Kürbis Rezepten? Probier eines von diesen aus…

Oder auch als süße Variante…

Wenn du den Kürbis Käsekuchen ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

 

Kürbis Cheesecake mit Dattel Karamell.

Veganer Kürbis Käsekuchen mit Dattel Karamell.

Einfacher Kürbis Käsekuchen. Zimtiger Mürbeteig-Kuchenboden und herbstliche Käsekuchen-Füllung mit Kürbis. Serviere den Kuchen mit Pekannüssen und einer selbst gemachten süßen Dattel Karamell Sauce, die perfekt zu diesem herbstlichen Cheesecake passt. Dieser leckere Kürbis Cheesecake ist ein ganz besonderer Klassiker.
5 von 6 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert
Schlagwort: Käsekuchen, kürbis, Kürbis Kuchen, Kürbisrezepte, vegan, veganer Kuchen
Vorbereitungszeit: 25 Min.
Zubereitungszeit: 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit: 1 Std. 35 Min.
Portionen: 8 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • 20cm Backform

Zutaten

Zimt-Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 6 g Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL geriebene Orangenschale
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanille Extrakt (optional)
  • 80 g Pflanzliche Margarine (kalt)
  • 2 EL Pflanzenmilch

Kürbis-Quark-Füllung

  • 100 g Pflanzenmargarine
  • 37 g Vanille Pudding Pulver* (1 Päckchen)
  • 1 EL Stärke
  • 75 g Zucker
  • 100 ml Soja Cuisine
  • 350 g veganer Quark (oder "Skyr Style")
  • 1/2 Zitrone (ausgepresst)
  • 150 g Kürbis Püree*
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • 2 TL Pumpkin Spice*

Dattel Karamell

  • 100 g (Soft) Datteln (entsteint)
  • 100 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille Extrakt (optional)
  • 1 EL Mandelmus (optional)

Anleitung

Kürbis Käsekuchen

  • Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • In einer Schüssel alle Zutaten für den Mürbeteigboden zügig zu einem Teig verkneten* und gleichmäßig in die Backform drücken. Dabei einen hohen Rand formen. Die Backform in den Kühlschrank stellen und währenddessen die Füllung zubereiten.
  • Pflanzenmargarine in einem Topf oder in der Mikrowelle kurz erwärmen und anschließend leicht auskühlen lassen. In einem kleinen Schälchen Puddingpulver, Zucker und Soja Cuisine glatt rühren. Pflanzenmargarine, veganer Quark, Zitronensaft, Kürbispüree, Gewürze und das angerührte Puddingpulver in eine große Schüssel geben und mit einem Handrührgerät cremig mixen. 
  • Die Kuchenform aus dem Kühlschrank nehmen. Die Creme auf den Boden gießen und glatt streichen. Im Ofen ca. 70 Minuten backen*.
  • Backofen ausschalten und den Kuchen weitere 15 Minuten bei leicht geöffneter Ofentür stehen lassen. Anschließend herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Zum fest werden für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Zum Servieren den Kuchen aus der Form lösen, mit Pekannüsse dekorieren und in Stücke schneiden. Nach Geschmack mit veganer Sahne und Dattel Karamell genießen.

Dattel Karamell Sauce

  • Für das Dattel Karamell alle Zutaten in einem Mixer cremig pürieren.

Anmerkungen

  • Statt 1 Päckchen Vanille Pudding Pulver und 1 EL Stärke kannst du alternativ auch nur Stärkemehl ( 37 g + 1 EL) und 1-2 TL Vanille Extrakt verwenden.
  • Um Kürbis Püree herzustellen stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung:
    1. Im Topf: Hokkaido Kürbis klein würfeln, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Das Wasser aufkochen und solange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend das Wasser abgießen und mit Hilfe von einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
    2. Im Ofen: Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Hokkaido Kürbis klein schneiden , auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und ca. 20-30 Minuten im Ofen backen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend mit Hilfe von einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren.
  • Du kannst entweder eine Pumpkin Spice Gewürzmischung verwenden oder dir alternativ selbst eine Mischung herstellen. Dafür nimmst du je 1/2TL Zimt, Ingwerpulver, Muskatnuss und gemahlene Nelken.
  • Alternativ den Teig in Folie einwickeln und 30 Minuten kalt stellen. So lässt er sich einfacher verarbeiten. 
  • Sollte der Kuchen dunkel werden, diesen einfach mit Alufolie bedecken und weiter backen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




7 Gedanken zu „Veganer Kürbis Käsekuchen mit Dattel Karamell“

  1. Liebe Anja, dieses Rezept ist super zum Einstimmen in die Herbst- und Wintersaison. Alle, die ihn probieren durften, waren überzeugt und selbst eine Freundin, die eigentlich keinen Kürbis mag. Unkomplizoert gemacht und sehr lecker. Danke für deine schönen Rezepte 😊

    Antworten
  2. Liebe byanjushka, ich habe deinen Kürbis Cheesecake gebacken. Ich muss sagen dieser Kuchen wird jetzt des öfteren unseren Heißhunger auf Kuchen stillen 👌Er ist sehr schnell vorbereitet, schmeckt mega lecker, und die Dattel- Karamell Sauce dazu eine Geschmacksexplosion ich bin begeistert…. Ich liebe deine Rezepte ❤️

    Antworten
  3. Easy Rezept & super lecker!

    Ein Kuchen mit Kürbis – damit hast du, liebe byanjushka, meine Neugierde geweckt. Und dann auch noch vegan. Ich habe das Rezept direkt ausprobiert. Das backen viel mir sehr leicht, tolles Rezept. Heraus kam ein besonderer Cheesecake: mit einem ganz eigenen, super leckerem Geschmack. Die Dattel-Karamell-Soße hat das Ganze noch getoppt. Den Kuchen habe ich mit meinen Arbeitskollegen geteilt – und wir haben ihn alle genossen 🙂 Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich probiere auf jeden Fall mehr davon aus.

    Antworten

Newsletter