Veganer Pfirsich-Streuselkuchen

Veganer Pfirsich-Streuselkuchen. Ein einfaches, schnell gemachtes und veganes Rezept für den leckeren Streuselkuchen-Klassiker. Der Kuchen wird aus einem simplen Rührteig gemacht. Gemahlene Mandeln machen den Teig besonders schmackhaft. Der leckere Teig wird mit frischen Pfirsichen belegt. Knusprig süße Streusel passen super zu den süß-säuerlichen und fruchtigen Pfirsichen. Der vegane Pfirsich-Streuselkuchen ist einfach gemacht, benötigt nur einige Grundzutaten und passt perfekt zu jedem Anlass!

Veganer Pfirsich Streuselkuchen mit einer Kugel Eis angerichtet auf hellem Untergrund

Einfach und lecker: Streuselkuchen

Streuselkuchen ist immer eine gute Idee, oder? Ob als Geburtstagskuchen, Wochenend-Dessert oder als Mitbringsel: mit einem Streuselkuchen kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Das gilt auf jeden Fall für mich ;-). Das Tolle an einem Streuselkuchen ist, dass man ihn ganz nach Geschmack kombinieren kann. Fast jede Obstsorte passt super dazu. Durch die süßen und dicken Streusel lassen sich auch wunderbar eher säuerliche Obstsorten verwenden.

Dieses Mal habe ich mich für Pfirsiche entschieden. Von Pfirsichen bekomme ich aktuell nicht genug. Daher war es klar, dass auch ein Streuselkuchen nicht fehlen darf. Und dieser Pfirsich-Streuselkuchen ist besonders lecker und einfach gelungen!

Wie auch die meisten anderen Rezepte auf meinem Blog, ist auch dieses einfach gemacht. Ihr benötigt keine ausgefallenen Zutaten, besondere Backfähigkeiten oder spezielles Küchenzubehör. Außerdem ist der Kuchen in weniger als einer Stunde zubereitet.

Veganer Pfirsich Streuselkuchen mit einer Kugel Eis angerichtet auf hellem Untergrund

Pfirsichkuchen mit Streusel – so geht’s

Für den Kuchen benötigt ihr nur zwei Schüsseln, einen Schneebesen und eine Backform.

Für den einfachen Rührteig zunächst die trockenen Zutaten vermischen. In der zweiten Schüssel die flüssigen Zutaten mit dem Zucker mit dem Schneebesen schaumig schlagen. Das Ganze in einem nächsten Schritt zu einem glatten Teig verrühren und in die vorbereitete Form gießen.

Grundsätzlich solltet ihr darauf achten, den Teig nicht zu stark zu rühren, damit er fluffig gelingt. Den Rührteig habe ich zum Teil aus gemahlenen Mandeln gemacht, die geschmacklich sehr gut dazu passen.

Auf den Rührteig geschälte und in Scheiben geschnittene Pfirsiche verteilen.

Zum Schluss den Streusel-Teig als Streusel über die Pfirsiche bröseln.

Den Kuchen dann in den Ofen geben und backen. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und den Kuchen bei leicht geöffneter Ofentür noch weitere 20 bis 30 Minuten im Ofen stehen lassen. So sackt der Kuchen nicht ein.

Der Streuselkuchen ist ein Klassiker, mit dem man nichts falsch machen kann. Der Kuchen ist einfach und schnell zubereitet. Ein „gelingt-und-geht-immer“-Rezept und passend zu jedem Anlass!

Veganer Pfirsich Streuselkuchen mit einer Kugel Eis angerichtet auf hellem Untergrund

Tipps zur Zubereitung & Hinweise zu Alternativen

  • Statt gemahlene Mandeln könnt ihr auch insgesamt 250 g Mehl verwenden
  • Die enthaltene Speisestärke dient als Ei-Ersatz und bindet den Teig. Alternativ könnt ihr auch 20 g Vanillepudding Pulver oder einen anderen Ei-Ersatz (zum Beispiel Leinsamen, Ei Ersatzpulver,..) verwenden. Solltet ihr euch für einen alternativen Ei-Ersatz entscheiden, dann achtet bitte darauf, dass je nach Ei-Ersatz auch die Flüssigkeitsmenge angepasst werden sollte.
  • Falls der Zucker ersetzt wird, beachtet bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann. Dies gilt für den Austausch jeder Zutat.
  • Es handelt sich hierbei um ein einfaches Grundrezept für einen Streuselkuchen. Die Pfirsiche lassen sich beliebig durch anderes Obst austauschen. Ich habe den Kuchen beispielsweise auch schon mit Blaubeeren, Kirschen oder Pflaumen gebacken!
  • Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Wenn der Kuchen mehr Zeit benötigt, könnt ihr ihn mit abdecken, sodass er nicht anbrennt. Ob der Kuchen durch ist, testet ihr am besten mit einem Holzspieß oder mit einem Messer. Beides sollte beim Einstechen in den Kuchen ohne flüssige Teigreste aus dem Kuchen herauskommen.

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen <3.

Veganer Pfirsich Streuselkuchen mit einer Kugel Eis angerichtet auf hellem Untergrund

Hast du Lust auf mehr einfache und vegane Kuchen-Rezepte? Dann schau mal hier vorbei:

Und zuletzt, wenn du den veganen Pfirsich-Streuselkuchen ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten! Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen <3.

Veganer Pfirsich Streuselkuchen mit einer Kugel Eis angerichtet auf hellem Untergrund

Veganer Pfirsich-Streuselkuchen

Ein einfaches, schnell gemachtes und veganes Rezept für den leckeren Streuselkuchen-Klassiker. Der Kuchen benötigt nur einige Grundzutaten und passt perfekt zu jedem Anlass!
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert
Land & Region: Überregional
Schlagwort: backen, Kuchen, pfirsiche, rührteig, Streusel, Streuselkuchen, vegan backen
Vorbereitungszeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Arbeitszeit: 1 Std.
Portionen: 10 Kuchenstücke
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • 20cm Springform

Zutaten

Rührteig

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln (oder mehr Mehl)
  • 20 g Speisestärke*
  • 2 TL Backpulver
  • 1/3 TL Salz
  • ½ TL geriebene Orangenschale (optional)
  • 80 ml Rapsöl (oder 100 g pflanzliche Margarine)
  • 100 g Zucker
  • 150 ml Soja- oder Haferdrink
  • 1 TL Vanille Extrakt

Fruchtschicht

  • 3 Pfirsiche (geschält, in Scheiben geschnitten)

Streusel

  • 50 g Mehl
  • 25 g brauner Zucker
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL geriebene Orangenschale (optional)
  • 40 g pflanzliche Margarine (kalt)

Außerdem

  • Puderzucker (zum Bestäuben)

Anleitung

  • Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Für den Rührteig Mehl, gemahlene Mandeln, Speisestärke, Backpulver, Salz und Orangenschale vermischen. In einer zweiten Schüssel Öl, Zucker, Pflanzendrink und Vanille mit einem Schneebesen schaumig rühren. Langsam in die trockenen Zutaten gießen und nur kurz zu einem glatten Teig verrühren (nicht zu lange rühren).
  • Teig in die Backform verteilen und mit den Pfirsichscheiben bedecken. Diese leicht in den Teig drücken.
  • Alle Zutaten für die Streusel zügig verkneten und über den Kuchen bröseln.
  • Im Ofen etwa 45 Minuten backen, bis der Kuchen durch ist und ein Holzspieß oder Messer beim Einstechen ohne flüssige Teigreste herauskommt. Vor dem Herausnehmen weitere 20 Minuten im Ofen bei leicht geöffneter Ofentür stehen lassen.
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Anmerkungen

  • Statt gemahlene Mandeln könnt ihr auch insgesamt 250 g Mehl verwenden.
  • Die enthaltene Speisestärke dient als Ei-Ersatz und bindet den Teig. Alternativ könnt ihr auch 20 g Vanillepudding Pulver oder einen anderen Ei-Ersatz (zum Beispiel Leinsamen, Ei Ersatzpulver,..) verwenden. Solltet ihr euch für einen alternativen Ei-Ersatz entscheiden, dann achtet bitte darauf, dass je nach Ei-Ersatz auch die Flüssigkeitsmenge angepasst werden sollte.
  • Falls der Zucker ersetzt wird, beachtet bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann. Dies gilt für den Austausch jeder Zutat.
  • Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Wenn der Kuchen mehr Zeit benötigt, könnt ihr ihn mit abdecken, sodass er nicht anbrennt. Ob der Kuchen durch ist, testet ihr am besten mit einem Holzspieß oder mit einem Messer. Beides sollte beim Einstechen in den Kuchen ohne flüssige Teigreste aus dem Kuchen herauskommen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Collage für das Rezept "Veganer Pfirsich Streuselkuchen" zum teilen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




4 Gedanken zu „Veganer Pfirsich-Streuselkuchen“

    • Hi Barbara,

      ja das ist kein Problem, auch wenn er frisch natürlich am besten schmeckt ;-).
      Den Kuchen sollte man vor dem einfrieren auf jeden Fall erst einmal komplett auskühlen lassen.
      Dann kannst du ihn einfrieren. Auftauen dann bei Zimmertemperatur 🙂

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 🙂

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten
  1. Hi Dominique! Wie schön zu lesen! Freut mich, dass es sowohl geschmeckt hat als auch dass es so gut geklappt hat.

    Danke für dein positives Feedback!
    Starte schön in die neue Woche <3

    Antworten
  2. Habe ihn direkt nachgebacken – hatte zwar keine Pfirsiche da und musste deswegen auf Nektarinen umschwenken, das hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan.
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ein wenig Angst vor den Streuseln hatte, da ich noch nie welche gemacht habe und mir das Ganze irgendwie viel schwieriger vorgestellt habe. Aber es hat – wie das ganze Rezept allgemein – super geklappt! Hat mich als Veganerin und meine Familie als Omnis zu 100 Prozent überzeugt! Danke für das Rezept! ☺️

    Antworten

Newsletter