Veganes Avocado-Pesto mit Spaghetti

Veganes Avocado-Pesto mit Spaghetti. Ein einfaches und schnelles Rezept für eine cremige Avocado Pasta mit getrockneten Tomaten und Zucchini. Das leckere Pesto wird auf Basis von Avocado, gerösteten Pinienkernen, Zitronensaft und Gewürzen gemacht. Hefeflocken verleihen dem veganem Pesto den typischen würzigen und leicht käsigen Geschmack. Serviert wird das Avocado-Pesto mit Spaghetti und getrockneten Tomaten und Zucchini aus der Pfanne, die perfekt zu dem cremigen Pesto passen. Das simple Rezept benötigt nur wenige Zutaten und ist bereits in weniger als 30 Minuten fertig.

Veganes Avocado Pesto mit Nudeln, getrockneten Tomaten und Basilikum in einer tiefen Schüssel angerichet auf einem Holzbrett

Schnell und einfach kochen…

…muss nicht immer Nudeln mit Tomatensauce bedeuten ;-). Wobei ich auch ein großer Fan von dem einfachen Klassiker bin. Ich bin aber auch ein großer Fan von Pesto. Denn ein Pesto eignet sich perfekt, wenn man sich schnell und einfach ein leckeres Pasta-Gericht zubereiten möchte. Und das Beste: auch das Pesto ist schnell und einfach gemacht!

Seit Jahren zählt das Avocado-Pesto zu meinen Favoriten. Es ist aus wenigen Zutaten gemacht, super cremig und sättigend. Es passt perfekt zu Spaghetti oder anderen Nudeln und schmeckt auch in Kombination mit Gemüse sehr lecker. Ich mag beispielsweise getrocknete Tomaten und Zucchini aus der Pfanne am liebsten dazu. Aber auch frische Tomaten passen toll dazu.

Wie auch immer ihr es servieren möchtet, ich garantiere euch: es schmeckt unheimlich lecker!

Veganes Avocado Pesto mit Nudeln, getrockneten Tomaten und Basilikum in einer tiefen Schüssel angerichet auf einem Holzbrett

Veganes Pesto

Pesto besteht, je nach Sorte, in der Regel aus Basilikum, Olivenöl, (Parmesan-) Käse, Pinienkerne, Knoblauch und Salz. Das Ganze funktioniert aber auch einfach vegan: Basilikum, Olivenöl, Pinienkerne, Knoblauch und Salz werden ebenfalls verwendet. Statt dem kräftigen Parmesankäse kommen Hefeflocken mit ins Pesto.

Hefeflocken findest du zum Beispiel bei KoRo. Dort kannst du gerne den Gutscheincode ANJA verwenden. Mit diesem Code kannst du 5 % auf deine Bestellung sparen.

Für die Avocado Variante kommt ebenfalls eine Avocado hinzu, die das Pesto besonders cremig und sättigend macht, ohne dass es „zu schwer“ schmeckt. Zitronensaft sorgt für ein besonders leichtes und „frisches“ Aroma.

Veganes Avocado Pesto mit Nudeln, getrockneten Tomaten und Basilikum in einer tiefen Schüssel angerichet auf einem Holzbrett

Veganes Avocado-Pesto mit Spaghetti – so geht’s

Das Rezept ist einfach und schnell gemacht:

Alle Zutaten für das Pesto in einem Mixer cremig pürieren und nach Geschmack würzen. Spaghetti oder eine Pasta eurer Wahl gar kochen und zum Schluss mit dem cremigen Avocado Pesto gut vermischen.

Wer mag, kann das Gericht noch mit Gemüse aufpeppen. Frische Tomaten oder gebratenen Gemüse passen besonders gut.

In diesem Rezept habe ich getrocknete Tomaten und Zucchini in einer Pfanne angebraten. Dann die Sauce und Nudeln hinzugeben, alles miteinander vermengen und servieren.

Wer nach einem leckeren und schnellen Rezept für das Mittag- oder Abendessen sucht, macht mit diesem veganem Avocado Pesto nichts falsch. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Veganes Avocado Pesto mit Nudeln, getrockneten Tomaten und Basilikum in einer tiefen Schüssel angerichet auf einem Holzbrett

Du suchst nach mehr einfachen Rezeptideen? Dann schau unbedingt hier vorbei:

Wenn du das vegane Avocado Pesto ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Veganes Avocado Pesto mit Nudeln, getrockneten Tomaten und Basilikum in einer tiefen Schüssel angerichet auf einem Holzbrett

Veganes Avocado Pesto mit Spaghetti

Ein einfaches und schnelles Rezept für eine cremige Avocado Pasta mit getrockneten Tomaten und Zucchini. Das leckere Pesto wird auf Basis von Avocado, gerösteten Pinienkernen, Zitronensaft und Gewürzen gemacht.
5 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italienisch
Schlagwort: avocado, einfach, Nudeln, pasta, pesto, schnell, Spaghetti, vegan
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Arbeitszeit: 25 Min.
Portionen: 2 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Avocado Pesto

  • 1 Avocado
  • 10 g Basilikumblätter
  • 10 g Pinienkerne (geröstet)
  • 2-3 EL Hefeflocken
  • ½ Zitrone (ausgepresst)
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe (geschält)
  • Wasser (nach Bedarf)
  • 160 g Spaghetti (oder andere Nudeln)

Außerdem

  • 2 EL Öl (zum Anbraten)
  • 75 g getrocknete Tomaten (klein geschnitten)
  • 1 kleine Zucchini (klein geschnitten)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Anleitung

  • Avocado schälen und entkernen. Zusammen mit Basilikum, Pinienkernen, Hefeflocken, Zitronensaft, Öl, Salz und Knoblauch in einem Mixer oder mit einem Pürierstab cremig pürieren. So viel Wasser hinzugeben, bis die Konsistenz cremig ist. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Sobald die Nudeln gar sind, abgießen.
  • In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten hineingeben und etwa 5 bis 8 Minuten anbraten. Zucchini dazu geben und weitere 5 Minuten braten. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nudeln und Avocado Pesto mit in die Pfanne geben und alles miteinander vermengen. Anschließend servieren.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Collage für das Rezept "Avocado Pesto" zum pinnen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




2 Gedanken zu „Veganes Avocado-Pesto mit Spaghetti“

  1. Schmeckt Sooo lecker. einfach mal etwas anderes als das Standard Pesto. Total cremig und die Kombi mit der Zucchini ist perfekt. Da ich keine Tomaten vertrage habe ich schwarze Oliven genommen, hat auch super funktioniert!

    Antworten

Newsletter