Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot mit Streusel | Einfaches Bananenbrot mit Haselnüssen

Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot mit knusprigen Streusel und Nuss Glasur. Eine leckere Haselnuss Variante des Klassikers. Ein einfaches und saftiges Bananenbrot aus reifen Bananen, süßer Haselnuss-Strudel mit Kakao und knusprige Schoko-Streusel – abgerundet mit einer einfachen Haselnuss Glasur. Perfekt für alle Nusslieber und ein absolutes Bananenbrot-Highlight. Das Bananenbrot ist einfach und schnell gemacht, benötigt nur wenige Zutaten und eignet sich perfekt zum Brunch oder als leckeres Dessert.

Ein Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot angerichtet auf einem weißen Marmorbrett dekoriert mit Haselnüssen

Was tun, wenn reife Bananen übrig sind?

Reife Bananen sind immer verlockend. Man kann sie 1) sofort essen, 2) einfrieren und für Nice Cream (Bananeneis) verwenden, 3) einen Bananenshake machen oder 4) ein Bananenbrot backen. Möglichkeit 4 eignet sich besonders gut, wenn man gleich mehrere Bananen verwerten möchte.

Ihr kennt mich: ich bin ein großer Bananenbrot Liebhaber und es macht mir Spaß, dabei kreativ zu werden. Ein Blick in den Vorratsschrank genügt meistens. Aus Haselnüssen und Kakao ist eine Variante entstanden: Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot.

Ein Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot angerichtet auf einem weißen Marmorbrett dekoriert mit Haselnüssen

Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot mit Streusel – die Details!

Was hier so ausgefallen klingt, ist ganz einfach gemacht:

Du benötigst zwei Rührschüsseln, einen Schneebesen und ein Gabel (oder etwas anderes zum Zerdrücken der Bananen).

Zunächst Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel vermischen. In der zweiten Schüssel Öl, Pflanzenmilch, Apfelessig und Zucker mit dem Schneebesen aufschlagen. Optional kann man noch Vanille Extrakt hinzugeben oder eine Vanille-Soja Milch verwenden. Ich mag das leichte Vanille Aroma sehr gerne.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken (klappt auch mit einem Kartoffelstampfer). Dann vorsichtig mit den flüssigen Zutaten in die Mehl-Mischung einrühren und nur kurz zu einem Teig verrühren. Das ist wichtig! Achtet darauf, den Teig nicht zu viel zu rühren, sondern nur so lange, bis alles gut miteinander vermischt ist, da es sonst „klitschig“ oder „speckig“ werden könnte.

Ein Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot angerichtet auf einem weißen Marmorbrett dekoriert mit Haselnüssen

Schoko-Nuss Liebhaber aufgepasst: Schoko-Nuss-Strudel und Kakao-Streusel

Der Schoko-Nuss-Strudel ist eine einfache Mischung aus pflanzlicher Margarine, Ahornsirup, Kakao, gemahlenen und gehackten  Haselnüssen, die in einem Topf zubereitet wird. Zunächst wird in etwa die Hälfte des Bananenbrot Teigs in eine leicht eingefettete Form verteilt. Den Schoko-Nuss-Mischung drüber verteilen und dann den restlichen Teig in die Form geben. Für den Strudel Effekt eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen. Auch hier: weniger ist mehr!

Statt Haselnüsse kann man auch Mandeln oder andere Nüsse nach Wahl verwenden.

Das Bananenbrot wird zum Schluss noch mit süßen Kakao-Streusel bedeckt. Mein absoluter Top Tipp: braunen Zucker verwenden. Das verleiht den Streusel nicht nur einen leckeren Geschmack, sondern macht sie auch noch besonders knusprig.

Ein Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot angerichtet auf einem weißen Marmorbrett dekoriert mit Haselnüssen

Der Feinschliff: Haselnuss Glasur

Das ist für alle Haselnuss-Liebhaber: das Bananenbrot nach dem Backen mit einer einfachen Haselnuss Glasur aus nur 4 Zutaten servieren. Hier reicht schon ein kleiner „Drizzle“ – aber es macht DEN Unterschied. Die Glasur ist die Kirsche auf der Sahnetorte. Nur noch besser. Der kleine, aber doch so große Feinschliff und super lecker.

So backst du das perfekte Bananenbrot

Bei der Vorbereitung gilt: weniger ist mehr. Es ist wichtig, den Teig nicht zu sehr verrühren, um so zu verhindern, dass es „kompakt“ und „speckig“ wird. Hier reicht es schon aus, die Zutaten nur kurz miteinander zu verrühren.

Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass das Bananenbrot besonders „fluffig“ wird, wenn ich die Bananen mit einer Gabel zerdrücke. Auch nicht allzu fein, sodass noch kleine Stückchen übrig bleiben. Je mehr es einem flüssigen „Mus“ ähnelt, desto „kompakter“ kann es werden.

Das sind allerdings nur Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe. Hinterlasst mir gerne eure TOP TIPPS in den Kommentaren.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken<3.

Ein Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot angerichtet auf einem weißen Marmorbrett dekoriert mit Haselnüssen

Du magst Bananenbrot? Dann solltest meine anderen veganen Bananenbrot Rezepte unbedingt ausprobieren…

Wenn du das Vegane Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Ein Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot angerichtet auf einem weißen Marmorbrett dekoriert mit Haselnüssen

Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot

Ein einfaches und saftiges Bananenbrot aus reifen Bananen, süßer Haselnuss-Strudel mit Kakao und knusprige Schoko-Streusel - abgerundet mit einer einfachen Haselnuss Glasur.
4.75 von 4 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert, Frühstück
Land & Region: Global
Schlagwort: backen, bananen, bananenbrot, Haselnüsse, Kuchen, Nüsse, schokolade, vegan, Vegane Klassiker
Vorbereitungszeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 50 Min.
Arbeitszeit: 1 Std. 5 Min.
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • 20cm Kastenform

Zutaten

Bananenbrot

  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 60 ml Rapsöl
  • 75 ml Soja- oder Hafermilch
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 3 reife Bananen (etwa 350 bis 400 g)

Schoko Nuss Strudel

  • 2 EL pflanzliche Margarine
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • Pflanzenmilch (nach Bedarf)

Streusel

  • 50 g Mehl
  • 10 g Kakaopulver
  • 20 g Zucker
  • 20 g brauner Zucker
  • 45 g pflanzliche Margarine (kalt)

Haselnuss Glasur

  • 120 g Puderzucker
  • 1-2 TL Haselnussmus
  • 4 EL Pflanzenmilch (oder mehr)
  • ½ TL Vanille Extrakt

Anleitung

  • Zunächst den Schoko-Nuss-Strudel vorbereiten. Dafür alle Zutaten in einem Topf erwärmen, bis die Margarine geschmolzen ist. 2 bis 3 Minuten köcheln lassen und gut verrühren. Dann beiseitestellen.
  • Für die Streusel alle Zutaten zügig zu einem Teig verkneten und beiseitestellen.
  • Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform leicht einfetten.
  • In einer Schüssel Mehl, gemahlene Nüsse, Backpulver und Salz vermischen. Öl, Pflanzenmilch, Zucker, Apfelessig und Vanille Extrakt mit einem Schneebesen gut verrühren und vorsichtig in die trockenen Zutaten unterrühren. Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken und hinzugeben. Nur kurz zu einem Teig verrühren.
  • Etwa die Hälfte vom Teig in die Backform gießen. Schoko-Nuss Mischung auf den Teig verteilen und den restlichen Teig in die Form geben. Für den Strudel eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen. Zum Schluss die Streusel über den Teig verteilen.
  • Im Ofen für etwa 50-70 Minuten backen, bis der Teig durch ist*. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Für die Glasur alle Zutaten mit einem Handmixer verrühren. Sollte es zu dickflüssig sein, mehr Pflanzenmilch dazugeben. Anschließend zum Bananenbrot servieren und im Kühlschrank lagern.

Anmerkungen

  • Statt Haselnüsse kannst du eine andere Nusssorte, wie Mandeln, verwenden.
  • Tipp: Vegane Soja Vanille Milch für mehr Vanille Aroma und Süße.
  • Falls du den Zucker ersetzt beachtet bitte, dass sich die Konsistenz des Teigs ändern kann. Dies gilt auch für den Austausch anderer Zutaten.
  • Die Backzeit kann je nach Ofen variieren.
  • Ob das Bananenbrot fertig ist testest du am besten mit einem Holzspieß oder einem Messer. Beides sollte beim Einstechen in das Bananenbrot ohne flüssige Teigreste wieder herauskommen.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Collage für das Rezept "Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot" zum pinnen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




8 Gedanken zu „Veganes Schoko-Nuss-Strudel Bananenbrot mit Streusel | Einfaches Bananenbrot mit Haselnüssen“

  1. Hey!
    Ich würde gerne dieses toll aussehende Bananenbrot backen – habe aber nur noch eine Banane zu Hause. Könnte ich auch einfach noch etwas Apfelmus hinzufügen, um sie zu ersetzen?

    Liebe Grüße und danke für deine tollen Rezepte! 🥰

    Antworten
    • Hey Kristin,

      ich habe es noch nicht ausprobiert, aber theoretisch sollte es funktionieren, ja :)Kannst mir sehr gerne mal berichten, ob und wie es geklappt hat!:)

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten
      • Hey 🙂
        Ich hab den Kuchen heute morgen mit 2 El Apfelmus und einer Banane gebacken. Das hat wunderbar funktioniert! Der Nussstrudel ist der Knaller. 😍

        Danke, die auch noch einen schönen sonnigen Sonntag 🥰

        Antworten
  2. Ja was soll man da sagen, das BESTE Bananebrot!! noch nie hab ich eine Bananenbrot Rezept sooft nachgemacht wie dieses. Es ist so einfach und doch so lecker danke dir du tolle Frau!

    Antworten
  3. Tolles und schnelles Rezept!☺
    Hatte nicht genug gemahlene Haselnüsse und habe deswegen einen Teil mit gemahlenen Mandeln ersetzt.
    Wirklich sehr lecker! 🤤

    Antworten
  4. Mmmmh! Habe soeben ein noch lauwarmes Stück von diesem leckeren Bananenbrot getestet. Es sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch noch so saftig und geschmackvoll. Vielen Dank für die Entwicklung und das kostenlose zur Verfügung stellen dieses tollen Rezepts. 🙂

    Antworten
  5. Hallo Anja:)
    Sollte man die Glasur nicht über dem bananenbrot verteilen? Weil du schreibst „dazu reichen“ und „im Kühlschrank lagern“
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
    • Hi Katharina 🙂

      Doch, die kann (& sollte) man über das Bananenbrot verteilen. Allerdings muss man nicht die Ganze Glasur über das Bananenbrot verteilen, sondern so viel wie man mag. Deswegen habe ich „dazu reichen“ geschrieben, sodass jeder sich ganz nach Geschmack die Glasur über das Bananenbrot geben kann. Entschuldige, wenn das missverständlich ausgedrückt ist!

      Liebe Grüße
      Anja

      Antworten

Newsletter