Pasta mit gerösteter Paprikasauce und knusprigen Kichererbsen | Vegan

Pasta mit gerösteter Paprikasauce, gebratener Paprika und knusprigen Kichererbsen. Ein einfaches Rezept für eine vegane und cremige Pastasauce. Die aromatische Nudelsauce wird aus gerösteter Paprika und Tomaten in einem Mixer zu einer cremigen Sauce püriert. Kokosmilch macht die Sauce besonders cremig und Kräuter sorgen für einen leckeren Geschmack. Dazu werden knusprige, würzige und Ofen-geröstete Kichererbsen serviert, die aus einem einfachen Pasta-Gericht ein absolutes Highlight machen! Das simple Rezept für das vegane Pasta-Gericht ist einfach gemacht und super lecker!

Pasta mit gerösteter Paprikasauce serviert in einem tiefen Teller und garniert mit Petersilie und Kichererbsen

Aromatische Pastasauce mit gerösteter Paprika und Tomaten

Wer auf der Suche nach einer einfachen und unkomplizierten Alternative zur Tomatensauce ist, der sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren! Neben Tomaten kommen geröstete Paprika und Kokosmilch mit in die Sauce.

Die geröstete Paprika verleiht der Tomatensauce einen besonders leckeren und aromatischen Geschmack. Kokosmilch macht die Sauce nicht nur super cremig, sondern bildet den perfekten milden Kontrast zu der rauchigen Paprika. Das Highlight sind knusprige und würzige Kichererbsen, die im Ofen gebacken werden und für extra Crunch auf den Nudeln sorgen.

Die leckere geröstete Paprikasauce ist die ideale Abwechslung zur Tomatensauce und super einfach gemacht!

Pasta mit gerösteter Paprikasauce serviert in einem tiefen Teller und garniert mit Petersilie und Kichererbsen

Geröstete Paprikasauce – die Details 

Das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Für die Sauce geröstete Paprika aus dem Glas mit passierten Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Kokosmilch und Gewürzen in einem Mixer cremig pürieren. Das dient als Grundbasis für die Sauce.

In einer Pfanne Paprikastreifen mit Tomatenmark und Paprikaflocken anbraten. Paprikasauce hinzugeben, aufkochen lassen und mit Balsamico Essig, Ahornsirup (oder ein anderes Süßungsmittel) und Gewürzen abschmecken.

Nudeln nach Wahl al dente kochen und abgießen. Dabei etwas von dem Nudelwasser auffangen. Nudeln mit der Sauce vermengen und nach Bedarf Nudelwasser hinzugeben, sollte die Sauce zu dickflüssig sein. Fertig ist das einfache Pasta-Gericht mit einer leckeren Paprikasauce!

Pasta mit gerösteter Paprikasauce serviert in einem tiefen Teller und garniert mit Petersilie und Kichererbsen

Das Topping: Knusprige Kichererbsen

Die würzigen Kichererbsen aus dem Ofen ergeben ein tolles knuspriges Topping zu der cremigen Pasta.

Dafür gekochte Kichererbsen mit Öl und Gewürzen marinieren und im Ofen backen. Um ein besonders knusprigen Ergebnis zu erzielen, die Ofentür zwischendurch öffnen und die Kichererbsen „durchrütteln“, damit sie gleichmäßig gebacken werden.

Wer nach einem leckeren und schnellen Rezept für das Mittag- oder Abendessen sucht, macht mit diesem Pastagericht nichts falsch. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Geröstete Kichererbsen für die Pasta mit gerösteter Paprikasauce, serviert in einer Schüssel auf einem Holzbrett

Du suchst nach mehr einfachen Rezepten? 

Wenn du Pasta mit gerösteter Paprikasauce ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Pasta mit gerösteter Paprikasauce serviert in einem tiefen Teller und garniert mit Petersilie und Kichererbsen

Pasta mit gerösteter Paprikasauce und knusprigen Kichererbsen

Ein einfaches Rezept für eine vegane und cremige Pastasauce. Die aromatische Nudelsauce wird aus gerösteter Paprika und Tomaten in einem Mixer zu einer cremigen Sauce püriert. Kokosmilch macht die Sauce besonders cremig und Kräuter sorgen für einen leckeren Geschmack.
4,73 von 11 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italienisch
Schlagwort: geröstet, kichererbsen, Nudeln, paprika, pasta, vegan
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Arbeitszeit: 40 Min.
Portionen: 3 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Knusprige Kichererbsen

  • 1 Dose gekochte Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Öl
  • ½ TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Geröstete Paprikasauce

  • 1 Glas geröstete Paprika (210 g Abtropfgewicht)
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Kokosmilch (oder vegane Kochsahne)
  • 1 Zwiebel (grob gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 1 große Paprika (in dünne Streifen geschnitten)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL rote Paprikaflocken (oder Paprikapulver)
  • 1 EL dunkler Balsamico Essig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 210 g Nudeln (nach Wahl)
  • frische Petersilie (klein gehackt)

Anleitung

Knusprige Kichererbsen

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Kichererbsen mit Öl und Gewürzen marinieren und auf das Backblech verteilen. Im Ofen etwa 30 Minuten knusprig backen. Nach Hälfte der Backzeit einmal „durchrütteln“, damit sie gleichmäßig gebacken werden und zwischendurch die Ofentür öffnen, damit Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Anschließend herausnehmen und beiseite stellen.

Geröstete Paprikasauce

  • Geröstete Paprika abtropfen lassen und mit passierten Tomaten, Kokosmilch, Zwiebel, Knoblauch und Gewürzen in einem Mixer cremig pürieren.
  • Öl in einer Pfanne erwärmen und die Paprika bei mittlerer Hitze etwa 5 bis 8 Minuten anbraten. Tomatenmark einrühren und Paprikaflocken hinzugeben und 3 Minuten braten. Mit der Paprikasauce ablöschen und auskochen lassen. Mit Balsamico, Ahornsirup, Zitronensaft und Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Sobald die Nudeln gar sind, abgießen und dabei etwas Nudelwasser auffangen.
  • Nudeln in die Pfanne geben und mit der Sauce vermengen. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, etwas von dem Nudelwasser einrühren. In eine Pasta Schale geben und Kichererbsen und frische Petersilie über die Pasta geben.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Pinterest Pin für das Rezept "Pasta mit gerösteter Paprikasauce"

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




3 Gedanken zu „Pasta mit gerösteter Paprikasauce und knusprigen Kichererbsen | Vegan“

  1. Mjamm! Habe es gestern zubereitet und gegessen, ok – mit Farfalle, die anderen hatte ich nicht da.
    Es schmeckt super, die Kichererbsen geben den crunch, zum würzen habe ich etwas orientalisches Gewürz dran gemacht. Es ist total einfach und schmeckt lecker, ein tolles soul food! Habe noch eine Portion für morgen übrig. Juhu!! Danke Alexandra

    Antworten
    • Hi Alexandra,

      das freut mich total zu lesen! & eine tolle Idee mit dem orientalischen Gewürz. Das mache ich das nächste Mal auch! 🙂

      Schönes Wochenende <3

      Antworten

Newsletter