Vegane Tomatensuppe | Cremige Suppe aus ofengerösteten Tomaten

Cremige Tomatensuppe aus ofengerösteten Tomaten. Ein einfaches Rezept für eine leckere und vegane Suppe aus ofengeröstetem Gemüse, Tomaten und Kokosmilch. Für die Suppe werden Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch im Ofen geröstet, um dann mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen und aromatischen Suppe püriert zu werden. Serviert wird die Tomatensuppe mit knusprigen Kichererbsen, selbst gemachten Croutons und veganen Käse Sandwiches – der perfekte Crunch zur cremigen Suppe. 

cremige Tomatensuppe serviert mit Kokosnussmilch, Croutons, Käse Sandwich und knusprigen Kichererbsen.

Meine Lieblingssuppe aus der Kindheit

Manchmal reicht schon der Blick nach draußen und ich weiß, was es zum Essen gibt. Besonders an kalten Tagen kann ich mir nichts besseres vorstellen als wärmende Suppen, Eintöpfe und Currys. Wobei ich all das auch problemlos im Sommer essen kann – dann in Kombination mit leichtem Sommergemüse.

Eine Suppe, die ich zu jeder Jahreszeit gerne esse, ist Tomatensuppe! Sie schmeckt und duftet nicht nur lecker und aromatisch, sondern weckt in mir auch Kindheitserinnerungen. Wenn ich aus der Schule kam und es frische Tomatensuppe zum Essen gab es kaum etwas, dass mich in diesem Moment hätte glücklicher machen können! Und genau darum geht es :-).

Cremige Tomatensuppe serviert mit Kokosnussmilch, Croutons, Käse Sandwich und knusprigen Kichererbsen.

Tomatensuppe 2.0

Am liebsten koche ich das, was ich schon als Kind gerne gegessen habe – nur vegan. So sind schon die besten Rezepte entstanden, denn oft reicht es schon aus, einzelne Zutaten einfach auszutauschen, um daraus eine leckere vegane Alternative zu machen. Dazu zählen zum Beispiel diese Rezepte:

Oft entstehen dabei nicht nur vegane Varianten, sondern auch neu definierte Kreationen. Ich habe in den letzten Jahren viele neue Lebensmittel kennengelernt, die ich gerne in die „Klassiker“ einbaue und daraus 2.0 mache. So wie bei der Tomatensuppe.

Meine Mutter hat die Tomatensuppe mit kleinen Suppennudeln serviert – so lecker! Ich habe die Variante jedoch etwas abgewandelt und knusprige Kichererbsen, selbst gemachte Croutons und Käse Sandwiches dazu serviert – ebenfalls super lecker! Außerdem habe ich einige Tomaten, Zwiebeln und Knoblauchzehen im Ofen gebacken. Durch die Röstaromen schmeckt die Suppe besonders lecker. Durch das Pürieren aller Zutaten und Kokosmilch gelingt die Suppe besonders cremig. 

Cremige Tomatensuppe serviert mit Kokosnussmilch, Croutons, Käse Sandwich und knusprigen Kichererbsen.

Das Topping

Die würzigen Kichererbsen und Croutons  ergeben ein tolles knuspriges Topping zu der cremigen Suppe. Beides wird im Ofen knusprig gebacken. Um ein besonders knuspriges Ergebnis zu erzielen, die Ofentür zwischendurch öffnen und die Kichererbsen „durchrütteln“, damit sie gleichmäßig gebacken werden.

Wer es besonders lecker haben möchte, kann sich zu der Suppe noch vegane Käse Sandwiches zubereiten. Auch diese kann man einfach im Ofen mit den Kichererbsen und Croutons backen. Perfekt zum rein dippen in die aromatische Suppe!

Und fertig ist meine Tomatensuppe 2.0 Variante! Wer nach einem leckeren Rezept für das Mittag- oder Abendessen sucht, macht mit dieser Suppe nichts falsch. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Cremige Tomatensuppe serviert mit Kokosnussmilch, Croutons, Käse Sandwich und knusprigen Kichererbsen.

Du magst Suppen? Dann probiere unbedingt meine anderen Suppen-Rezepte aus:

Wenn du die Tomatensuppe ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken! Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #byanjushka . Ich freue mich eure Kreationen zu sehen!

Cremige Tomatensuppe serviert mit Kokosnussmilch, Croutons, Käse Sandwich und knusprigen Kichererbsen.

Vegane Tomatensuppe aus ofengerösteten Tomaten

Ein einfaches Rezept für eine leckere und vegane Suppe aus ofengeröstetem Gemüse, Tomaten und Kokosmilch. Für die Suppe werden Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch im Ofen geröstet, um dann mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen und aromatischen Suppe püriert zu werden. Serviert wird die Tomatensuppe mit knusprigen Kichererbsen, selbst gemachten Croutons und veganen Käse Sandwiches - der perfekte Crunch zur cremigen Suppe. 
4.86 von 7 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Global
Schlagwort: croutons, käse, käse sandwiches, kichererbsen, kürbissuppe, Tomatensuppe, Vegane Suppe, Vegane Tomatensuppe
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 1 Std.
Arbeitszeit: 1 Std. 10 Min.
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

Tomatensuppe

  • 1 EL Olivenöl
  • 4 große Tomaten (geviertelt)
  • 1 Zwiebel (geschält und geviertelt)
  • 3 Knoblauchzehen (geschält)
  • 2 Dosen gehackte Tomaten (je 400 g)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 3 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • Frische Petersilie (zum Servieren)
  • Kokosmilch (zum Servieren)

Knusprige Kichererbsen

  • 1 Dose gekochte Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Öl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Käse Sandwiches

  • 6 Brotscheiben
  • veganer Streukäse
  • Olivenöl (zum Bestreichen)

Croutons

  • 2 Brotscheiben
  • Olivenöl (zum Bestreichen)

Anleitung

Tomatensuppe

  • Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Tomaten, Zwiebeln und Knoblauchzehen auf das Backblech geben und mit Olivenöl bestreichen. Im Ofen etwa 20 bis 30 Minuten backen, bis das Gemüse leicht angeröstet ist.
  • Aus dem Ofen nehmen und in einen Mixer geben*. Gehackte Tomaten und Tomatenmark hinzugeben und cremig pürieren. Anschließend in einen Topf füllen und aufkochen.
  • Kokosmilch, Brühe Pulver, Ahornsirup dazugeben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Suppe mit frischer Petersilie und einem Schuss Kokosmilch servieren oder köcheln lassen, bis das Topping fertig ist.

Kichererbsen, Sandwiches & Croutons

  • Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Kichererbsen mit Öl und Gewürzen marinieren und auf das Backblech verteilen.
  • Für die Käse Sandwiches die Hälfte der Brotscheiben mit Reibekäse bestreuen. Die restlichen Brotscheiben darauf setzen und mit Olivenöl bestreichen. Dann auf das Backblech geben.
  • Für die Croutons Brotscheiben mit etwas Olivenöl bestreichen und in kleine Würfel schneiden. Dann auf das Backblech verteilen.
  • Alles in den Ofen geben.
  • Kichererbsen insgesamt etwa 30 Minuten knusprig backen. Nach Hälfte der Backzeit einmal „durchrütteln“, damit sie gleichmäßig gebacken werden und zwischendurch die Ofentür öffnen, damit Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Sandwiches und Croutons insgesamt je nach gewünschtem Bräunungsgrad etwa 20 Minuten backen.
  • Anschließend aus dem Ofen nehmen und zu der Suppe servieren.

Anmerkungen

  • Sollte der Mixer zu klein sein, erst das Ofengemüse pürieren, dann die restlichen Zutaten hinzugeben. Alternativ einen Pürierstab verwenden, aber aufpassen, da es spritzen könnte.
  • Sobald das Gemüse für die Suppe fertig ist, kann man die Kichererbsen, Sandwiches und Croutons in den Ofen geben und in der Zwischenzeit die Suppe zubereiten. Das spart Zeit :).
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!

Cremige Tomatensuppe serviert mit Kokosnussmilch, Croutons, Käse Sandwich und knusprigen Kichererbsen. Pinterest Bild.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




5 Gedanken zu „Vegane Tomatensuppe | Cremige Suppe aus ofengerösteten Tomaten“

  1. Habe das Rezept gestern für meine Famile nachgekocht und es war wirklich extrem lecker! Ich kann nur jedem empfehlen es mal auszuprobieren. Besonders die Kichererbsen haben mir sehr gut dazu gefallen :))

    Antworten
  2. Gestern ausprobiert und schon auf der Merkliste für die nächsten Wochen! :)) Die Suppe ist einfach super super lecker!!
    Ich werde jetzt demnächst deine ganzen Rezepte hier durchprobieren ☺️
    Kann nur gut werden!

    Antworten

Newsletter