Vegane Linsensuppe (Linseneintopf) mit Kokosmilch

Meine vegane Linsensuppe ist das perfekte Alltagsgericht!

Die rote Linsen Suppe mit Kokosmilch und Süßkartoffeln ist einfach zubereitet. Die Suppe schmeckt cremig, deftig, orientalisch und ist gesund.

Dieses Rezept begeistert die ganze Familie und ich zeige dir, wie sie dir einfach lecker gelingt.

Vegane Linsensuppe mit roten Linsen, Curry und frischem Brot

Einfach, Lecker, Vegan: Warum meine Linsensuppe dein ideales Alltagsgericht ist

  • Einfach gemacht: eine unkomplizierte Zubereitung, perfekt für Kocheinsteiger.
  • Deftig und herzhaft: orientalische Gewürze sorgen für die perfekte Würze.
  • Gesund und proteinreich: die Suppe wird aus gesunden Zutaten zubereitet und ist dank roten Linsen sehr proteinreich.
  • zum Vorkochen geeignet: die orientalische Linsensuppe lässt sich unkompliziert am Vorabend zubereiten und schmeckt auch noch am nächsten Tag super lecker.
  • Perfektes Wohlfühlessen in der kalten Jahreszeit.

Linsen als nachhaltige Eiweißquelle (für Veganer)

Wusstest du, dass Linsen eine hervorragende Proteinquelle sind? Da sie reich an essentiellen Aminosäuren sind, die für den Aufbau und die Reparatur von Gewebe im Körper unerlässlich sind, sind Linsen insbesondere bei Veganer eine beliebte Eiweißquelle.

Zudem enthalten Linsen auch viele wichtige Nährstoffe wie Eisen, Ballaststoffe und Vitamin B – ein Grund mehr, dieses Rezept unbedingt in deine Woche einzuplanen!

Es gibt viele verschiedene Arten von Linsen, die sich in Farbe, Größe und Geschmack unterscheiden. Besonders beliebt sind:

  • Braune Linsen: diese beinhalten beim Kochen ihre Form, schmecken leicht nussig und eignen sich gut für Suppen und Eintöpfe.
  • Grüne Linsen: haben eine etwas festere Textur und machen sich besonders gut in Salaten oder als Beilage.
  • Rote Linsen: lassen sich besonders schnell zubereiten, zerfallen leicht und eignen sich perfekt für Currys, Suppen und Pürees.
  • Schwarze Belga-Linsen: eher kleinere Linsen, die ihre Form beibehalten und sich besonders gut für Salate und als Beilage eignen.

Einfach und variabel: Wie du deine Linsensuppe immer wieder neu erfinden kannst

Die Linsensuppe zählt du den beliebtesten Suppenrezepten – und das zurecht! Die herzhafte und deftige Linsensuppe mit Kokosmilch ist unglaublich lecker, wohltuend und sättigend. Auch die Zubereitung ist unkompliziert und die Zutaten überschaubar:

  • Rote Linsen
    Wie bereits oben beschrieben, eignen sich die proteinreichen roten Linsen ideal für Currys, Suppen und Pürees, da sie schnell zerfallen. Aus diesem Grund werden rote Linsen auch für dieses Rezept verwendet.
  • Süßkartoffeln und Möhren
  • Ingwer
  • Kokosmilch
  • Orientalische Gewürze

Selbstverständlich kannst du die vegane Linsensuppe auch immer wieder neu erfinden und mit dem Gemüse oder den Gewürzen variieren.

Süßkartoffeln und Möhren kannst du durch Kartoffeln oder Hokkaido Kürbis ersetzen.

Bei den Gewürzen kannst du zum Beispiel verschiedene Curry Gewürze oder Curry Pasten verwenden. Einen Teil der Brühe lässt sich auch wunderbar durch stückige oder passierte Tomaten ersetzen.

Wie du siehst, hast du bei diesem Rezept viele Möglichkeiten deine rote Linsensuppe immer wieder auf neue zu variieren. Einfach köstlich!

Alle Zutaten für die vegane Linsensuppe

Beilagen zur veganen Linsensuppe

Zu der Linsensuppe mit Kokosmilch passt frisches. knuspriges Brot oder Baguette ganz besonders gut! Für mich darf ebenfalls ein Klecks (veganer) Joghurt zur Suppe nicht fehlen. Das mildert sie angenehme Schärfe ein wenig ab und passt ideal dazu!

Darüber hinaus empfehle ich gerne Reis, gekochtes Gemüse wie Karotten oder Brokkoli, frische Kräuter und eine vegane Feta Alternative zu der orientalischen Linsensuppe.

Und nun lass dir die vegane Linsensuppe mit Kokosmilch und Süßkartoffeln schmecken! Ich bin ganz gespant auf dein Feedback zu meinem Rezept!

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann schau doch auch mal hier vorbei:

Häufige Fragen zur veganen Linsensuppe

Welche Linsen brauche ich für Linsensuppe?

Für eine Linsensuppe eignen sich besonders gut braune oder rote Linsen. Während braune Linsen ihre Form behalten und sich daher auch für Eintöpfe gut eignen, zerfallen rote Linsen beim Kochen und sind daher perfekt für pürierte Suppen und Currys.

Wie lange ist Linsensuppe haltbar?

Im Kühlschrank gelagert hält sich die Linsensuppe etwa 3 bis 4 Tage. Sollte sie zu dickflüssig sein, einfach mit etwas heißem Wasser verdünnen.

Welche Gewürze passen zur Linsensuppe?

Zu der orientalischen Linsensuppe eignen sich besonders gut Curry Gewürzmischungen, wie zum Beispiel Curry Madras. Aber auch Gewürze wie Kreuzkümmel, Chilipulver, Paprikapulver oder Kurkuma. Zudem kannst du auch verschiedene Currypaste verwenden, um den Geschmack zu variieren.

Wie bewahre ist Linsensuppe auf?

Sobald die Linsensuppe abgekühlt ist, solltest du sie in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Was passt zu Linsensuppe?

Besonders gut passt frisches und knuspriges Brot oder Baguette zu Linsensuppe. Aber auch Reis, Gemüse wie Karotten oder Brokkoli, Joghurt, frische Kräuter und vegane Feta-Alternative lassen sich wunderbar zu eine orientalischen Linsensuppe servieren,

Hinterlasse mir sehr gerne ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von dir zu lesen und zu erfahren, wie dir meine Rezepte schmecken.

Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! 

Danke für dein Vertrauen!

Vegane Linsensuppe mit roten Linsen, Curry und frischem Brot

Vegane Linsensuppe (Linseneintopf) mit Kokosmilch

Meine vegane Linsensuppe ist das perfekte Alltagsgericht! Die rote Linsen Suppe mit Kokosmilch und Süßkartoffeln ist einfach zubereitet. Die Suppe schmeckt cremig, deftig, orientalisch und ist gesund.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Küche: Überregional
Ernährungsform: Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: curry, deftig, einfach, Ingwer, kokosmilch, Linsen, möhren, schnell, suppe
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde
Portionen: 4 Portionen
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 300 g Süßkartoffeln (oder Möhren/ Kürbis/ Kartoffeln)
  • 100 g Möhren
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Currypulver (zum Beispiel Curry Madras)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ TL mildes Chilipulver
  • 200 g rote Linsen
  • 600 ml Gemüsebrühe (ggf. mehr)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Ahornsirup (oder brauner Zucker)
  • ½ Zitrone (davon den Saft)

Dazu

  • Veganer Joghurt
  • Chiliflocken
  • Frische Kräuter
  • Brot oder Baguette

Anleitung

  • Zunächst das Gemüse schälen und klein schneiden.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten. Dann Süßkartoffeln und Möhren hinzugeben und weitere 5 bis 8 Minuten anbraten.
  • Tomatenmark, Currypulver, Kreuzkümmel und Chilipulver einrühren.
  • Dann rote Linsen, Brühe, Kokosmilch, Ahornsirup und Zitronensaft hinzugeben, gut verrühren und etwa 20 bis 25 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Die Suppe wäre nun (als Eintopf) verzehrbereit. Optional die Suppe fein pürieren und ggf. noch etwas Brühe oder Wasser hinzugeben, falls die Suppe zu dickflüssig ist.
  • Die Suppe nach dem pürieren zurück in den Topf geben und nochmal kurz aufkochen.
  • Anschließend in Schälchen füllen und nach Geschmack mit veganem Joghurt, Chiliflocken, frischen Kräutern und Brot servieren.

Anmerkungen

  • Weitere wichtige Hinweise und Tipps zum Rezept findest du im Blogpost. Dort beantworte ich auch häufige Fragen. Lies den Blogpost daher auf jeden Fall durch!

Nährwertangaben

Nährwertangaben
Vegane Linsensuppe (Linseneintopf) mit Kokosmilch
Nährwerte pro Portion
Kalorien
416
% vom Tagesbedarf*
Fett
 
11
g
17
%
Gesättigte Fettsäuren
 
7
g
35
%
Transfette
 
0.01
g
PUFA Fettsäuren
 
1
g
MUFA Fettsäuren
 
2
g
Natrium
 
781
mg
33
%
Kalium
 
973
mg
28
%
Kohlenhydrate
 
62
g
21
%
Ballaststoffe
 
20
g
80
%
Zucker
 
12
g
13
%
Protein
 
15
g
30
%
Vitamin A
 
15362
IU
307
%
Vitamin C
 
12
mg
15
%
Kalzium
 
88
mg
9
%
Eisen
 
5
mg
28
%
* basierend auf einem Tagesbedarf von 2000 kcal
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!
Collage für das Rezept "Vegane Linsensuppe" zum Teilen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezeptbewertung




Newsletter