Vegane Quiche mit Gemüse

Vegane Quiche mit Mürbeteig und würziger Gemüsefüllung einfach und schnell selber machen. Diese vegane Variante des französischen Klassikers kommt ganz ohne Eier und tierische Zutaten aus und schmeckt trotzdem super lecker und würzig. Die Gemüsequiche wird aus einem einfachen Mürbeteig gemacht und herzhaft mit Tofu, Champignons, Spinat und Cherry Tomaten gefüllt. Ich zeige dir, wie du aus einfachen Zutaten und ohne großen Aufwand eine vegane Quiche selber machen kannst. Die Gemüsetarte ist vegan, lecker, gesund und ideal als leichtes Mittagessen.

Eine saftige, knusprige Gemüsequiche mit Spinat und Tofu - die vegane Tarte wird auf einem Holzbrett serviert und mit frischer Kresse garniert

Was ist eine Quiche?

Bei einer Quiche handelt es sich um eine herzhafte Tarte – also einem herzhaften Kuchen. Man kann sie als warme Vorspeise oder Hauptspeise servieren. Ursprünglich ist die Quiche eine Spezialität der französischen Küche, die aber mittlerweile auch über die Grenzen hinaus sehr beliebt ist.

Klassisch wird sie aus einem herzhaften Mürbeteig mit einer würzigen Füllung aus Eiern und Milch gemacht und in einer runden, flachen Form gebacken. Eine bekannte Variante ist die Quiche Lorraine, die unter anderem mit Speck, Reibekäse, Zwiebeln, Eiern und Milch gemacht wird. Hier findet man auch oft Variationen mit Flammkuchen, der übrigens mit der Quiche verwandt ist.

Ebenfalls beliebt sind Varianten mit Spinat (Spinatquiche / Spinattarte), Lauch oder anderem Gemüse – die jedoch in Frankreich dann nicht mehr als „Quiche“ sondern als „Tarte“ bzw. „Gemüsetarte“ bezeichnet werden 😉 . Statt Mürbeteig wird in einigen Rezepten auch Blätterteig verwendet.

Ein Stück vegane Tarte oder auch Quiche auf einem kleinen Teller - im Hintergrund sieht man die ganze Gemüsequiche garniert mit frischer Kresse auf einem Holzbrett

Vegane Quiche mit Gemüsefüllung und Mürbeteig

Eine Quiche kannst du auch ganz einfach vegan machen. Am Besten schmeckt mir die vegane Variante als Gemüsequiche bzw. Gemüsetarte. Durch das frische Gemüse schmeckt sie leicht und saftig und eignet sich damit perfekt als leichtes und gesundes Mittagessen.

Wie im „Original“ wird die vegane Quiche aus einem Mürbeteig gemacht und herzhaft gefüllt. Statt der Eiermilch wird eine Mischung aus Naturtofu und Pflanzendrink / Kochsahne verwendet, die mit Kurkuma (für die Farbe) sowie Hefeflocken und Kala Namak Salz (für den Geschmack) gewürzt wird.

Kala Namak, oder auch Himalaya-Schwarzsalz genannt, hat eine leichte Schwefelnote, sodass der Geschmack an Eier erinnert. Das Salz ist daher vor allem in der veganen Küche sehr beliebt, da man Gerichte mit Ei-Geschmack sehr gut „vegansieren“ kann. Hefeflocken sind ebenfalls ein sehr beliebtes Würzmittel. Die Flocken haben einen würzigen, leicht käsigen Geschmack und sind darüber hinaus sehr nährstoffreich.

Neben der veganen „Eiermilch“ gebe ich gerne frisches Gemüse als Belag hinzu. Besonders lecker schmecken frischer Blattspinat, Champignons und Cherry-Tomaten dazu.

Eine angeschnittene Spinatquiche mit Tofu und anderem Gemüse - die Gemüsetarte wird auf einem Holzbrett serviert und mit frischer Kresse garniert

Quiche ohne Ei – mit diesen Zutaten klappt es vegan

Eine Quiche kann auch ohne Eier, Milch und tierischen Zutaten super lecker, würzig, saftig und knusprig gelingen! Mit diesem Rezept wird man gar nicht merken, dass man eine vegane Tarte isst 😉 . Damit deine Gemüsequiche vegan gelingt, liste ich dir auf, welche Zutaten du benötigst.

Mürbeteig

  • Mehl
  • Salz
  • Pflanzliche Margarine / Pflanzliche Butter
  • Wasser

Füllung

Vegane „Eiermilch“ Alternative:

  • Naturtofu
  • Soja Cuisine / Pflanzliche Milch
  • Hefeflocken (für den „käsigen“ Geschmack)
  • Salz & Pfeffer
  • Kurkuma (für die Farbe)
  • Kala Namak Salz (für den Ei-Geschmack)
  • Backpulver
  • Veganer Käse (optional für den Geschmack)

Gemüsebelag:

  • Zwiebel und Knoblauch
  • Champignons
  • Blattspinat (frisch oder TK)
  • Cherry Tomaten
Alle Zutaten meines Rezeptes für die vegane Quiche mit Gemüse - darunter Tofu, Spinat, Champignons, Tomaten, Zwiebeln und alles für den Mürbeteig

Quiche ohne Quiche- bzw. Tarteform machen?

Für eine Quiche eignet sich am besten eine Quicheform bzw. Tarteform. Ich verwende gerne eine Tarteform mit Hebeboden, um die Quiche ganz einfach herausnehmen zu können. Solltest du keine Quiche- oder Tarteform in deiner Küche haben ist das aber kein Problem.

Stattdessen kannst du auch eine einfache Springform oder Auflaufform verwenden.

Eine saftige, knusprige vegane Quiche mit Spinat und Gemüse - die Tarte ist noch in ihrer Form, wird auf einem Holzbrett serviert und mit frischer Kresse garniert

Vegane Quiche mit Gemüse einfach selber machen – so funktioniert das Rezept

Das vollständige Rezept mit Zutaten findest du unten. In den nachfolgenden Schritten erkläre ich dir die Zubereitung nochmal ganz genau.

Mürbeteig Blindbacken

Starte mit dem Mürbeteig. Dazu alle Zutaten zügig miteinander verkneten und den Teig für 10 bis 30 Minuten eingewickelt in den Kühlschrank legen. So lässt er sich besser ausrollen. In der Zwischenzeit den Ofen vorheizen und die Backform leicht einfetten.

Mürbeteig ausrollen und die Form damit auslegen. Dabei einen hohen Rand bilden und den Teig ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Durch das Einstechen wird verhindert, dass sich Luftbläschen und dadurch Wölbungen im Teig bilden. Den Mürbeteig danach im Ofen etwa 20 Minuten Blindbacken. Sollte der Boden zu feucht sein, kannst du ihn anschließend ohne Hülsenfrüchte und Backpapier nochmals für etwa 5 Minuten backen.

Wie genau funktioniert Blindbacken?

Blindbacken ist eine Methode, bei der der Teigboden ohne Füllung vorgebacken wird. Damit dieser in der Form bleibt, wird dieser vor dem Backen mit Backpapier bedeckt und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschwert. Hierfür eignen sich beispielsweise Kichererbsen, Erbsen, Linsen, Bohnen oder andere Hülsenfrüchte, die du zu Hause hast. Alternativ kannst du auch Reis verwenden. Die getrockneten Hülsenfrüchte kannst du danach wieder verwenden und brauchst sie nicht wegschmeißen.

Nach dem Blindbacken aus dem Ofen nehmen und bis zur Verwendung beiseite stellen.

Schrittbild für das Rezept: So sieht der Mürbeteig aus, wenn er frisch aus dem Ofen kommt - die Einstiche der Gabel sind kaum noch zu sehen und er hat eine leichte, gold-gelbliche Farbe bekommen

Füllung für die vegane Quiche vorbereiten

Als erstes solltest du den Tofu einmal „pressen“. Das kannst du mit den Händen und ein wenig Druck machen oder den Tofublock mit einem Gegenstand beschweren. Dadurch wird das Wasser herausgedrückt. Anschließend trocken tupfen.

Für die vegane „Eiermilch“ Alternative wird der Tofu mit Kochsahne / Pflanzenmilch und Gewürzen fein püriert.

In einer Pfanne das Gemüse anbraten.

Alle Zutaten für die vegane Quiche werden in einer Pfanne zusammen mit einigen Gewürzen angebraten

Quiche backen

Die „Eiermilch“ Mischung auf den vorgebackenen Boden gießen. Dann das Gemüse darauf verteilen und alles miteinander etwas vermischen. Danach im Ofen etwa 30 Minuten backen.

Gemüsequiche servieren

Sobald deine Gemüsequiche fertig gebacken ist, kannst du sie aus dem Ofen nehmen und servieren. Sie eignet sich als warme Vorspeise oder auch als leichte Hauptspeise zum Mittag- und Abendessen. Du kannst sie ganz ohne Beilagen servieren. Alternativ passen auch Salat oder gebratenes Gemüse dazu.

Ein Stück vegane Quiche mit Spinat, Pilzen und Tofu auf einem kleinen Teller - im Hintergrund sieht man die ganze Tarte auf einem Holzbrett

Wie lange ist die vegane Quiche haltbar bzw. wie lagere ich sie richtig?

Wenn von der Quiche etwas übrig bleibt, kann man sie problemlos abgedeckt zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Je nach Geschmack kann man sie anschließend kalt oder warm genießen. Aufwärmen klappt am besten im Ofen oder in der Mikrowelle.

Du kannst die fertige Quiche nach dem Backen und Abkühlen auch luftdicht verschlossen einfrieren. Dort hält sie sich mehrere Monate. Für das Auftauen eignet sich am Besten der Backofen. Dazu den Kuchen etwa 15 Minuten bei 180°C backen. Alternativ etwa 2 Minuten in der Mikrowelle erwärmen.

Eine Stück vegane Tarte mit viel Gemüse, darunter Spinat, Pilze, Tomaten - im Hintergrund sieht man die ganze Spinatquiche auf einem Holzbrett

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann schau doch auch mal hier vorbei:

Und zuletzt, wenn du die vegane Quiche mit Gemüse ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten! Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen. <3

Eine saftige, knusprige vegane Quiche mit Gemüse und Spinat - die Tarte ist noch in ihrer Form, wird auf einem Holzbrett serviert und mit frischer Kresse garniert

Vegane Quiche mit Gemüse

Mit diesem Rezept kannst du eine vegane Quiche aus Mürbeteig und mit herzhafter Gemüsefüllung einfach und schnell selber machen. Diese Variante der französischen Tarte kommt ganz ohne Eier sowie tierische Zutaten aus und schmeckt trotzdem super lecker und würzig.
4.72 von 7 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Abendessen, Gebäck, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Französisch
Ernährungsform: Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: Champignons, einfach, gebackenes, knoblauch, mürbeteig, naturtofu, quiche, schnell, soja cuisine, Spinat, tarte, tomaten, veganer käse, Zwiebeln
Vorbereitungszeit: 35 Min.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Arbeitszeit: 1 Std. 5 Min.
Portionen: 6 Stück
Autor: Anja Romaniszyn

Equipment

  • Tarteform oder normale Springform

Zutaten

Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 100 g pflanzliche Margarine (kalt)
  • 1 EL Wasser (optional)

Füllung

  • 200 g Naturtofu
  • 200 ml Soja Cuisine (oder Pflanzenmilch)
  • 3 EL Hefeflocken
  • ½ TL Salz
  • 1/3 TL Pfeffer
  • 1/3 TL Kurkuma
  • 1/3 TL Kala Namak Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 20 g veganer Reibekäse (optional)
  • 2 EL Öl (zum Braten)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 g braune Champignons
  • 150 g Cherry Tomaten
  • 50 g Blattspinat
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  • Alle Zutaten für den Mürbeteig zügig verkneten. Den Teig für 10 bis 30 Minuten eingewickelt in den Kühlschrank legen, so lässt er sich einfacher verarbeiten.
  • Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Quiche- oder Backform leicht einfetten.
  • Mürbeteig dünn ausrollen und die Form legen. Dabei einen Rand bilden. Im Ofen etwa 15 bis 20 Minuten blindbacken. Anschließend herausnehmen und leicht abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Tofu pressen, damit die Flüssigkeit etwas entweicht. Dann trocken tupfen. Zusammen mit Soja Cuisine, Hefeflocken, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kala Namak, Backpulver und veganen Käse in einem Mixer cremig pürieren. Dann beiseite stellen.
  • Das Gemüse klein schneiden.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch 2 bis 3 Minuten anbraten. Champignons hinzugeben und weitere 5 Minuten braten. Cherry Tomaten dazugeben und nochmals 5 Minuten braten, bis die Tomaten leicht angeröstet sind. Spinat hinzugeben und weitere 2 bis 3 Minuten braten lassen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Tofu-Mischung auf den vorgebackenen Mürbeteig gießen und glatt streichen. Das Gemüse darüber verteilen und leicht unterrühren.
  • Im Ofen etwa 30 bis 40 Minuten backen. Dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Anschließend aus der Form nehmen, mit frischen Kräutern garnieren, in Stücke schneiden und servieren.

Anmerkungen

  • Mehr hilfreiche Tipps zum Rezept findest du im Blogpost. Dort erkläre ich die einzelnen Zubereitungsschritte nochmal ganz ausführen und erläutere die Zutaten.
  • Was genau „Blindbacken“ bedeutet, kannst du hier nachlesen.

Nährwertangaben

Nutrition Facts
Vegane Quiche mit Gemüse
Amount Per Serving
Calories 436 Calories from Fat 216
% Daily Value*
Fett 24g37%
Gesättigte Fettsäuren 4g20%
Transfette 1g
PUFA Fettsäuren 6g
MUFA Fettsäuren 12g
Cholesterin 1mg0%
Natrium 759mg32%
Kalium 460mg13%
Kohlenhydrate 43g14%
Ballaststoffe 3g12%
Zucker 6g7%
Protein 12g24%
Vitamin A 1702IU34%
Vitamin C 8mg10%
Kalzium 110mg11%
Eisen 3mg17%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!
Collage für das Rezept "Vegane Quiche mit Gemüse" zum pinnen auf Pinterest

Affiliate-Links: Diese Seite beinhaltet Affiliate Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst. Sie sind im Text mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen darüber findest du in der Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




Newsletter