Vegane Donuts – einfach & schnell

Einfach vegane Donuts aus dem Donutmaker! Mit diesem schnellen Rezept kannst du dir weiche und luftige Donuts ohne Frittieren selber machen. Die Doughnuts werden aus einem einfachen Teig ohne Ei gemacht und in einem Donutsmaker zubereitet. Das Rezept eignet sich auf für den Ofen. Sie schmecken weich, fluffig, süß und einfach lecker! Perfekt zu Geburtstagsfeiern, Partys oder für Zwischendurch. Dieses Rezept für vegane Donuts begeistert die ganze Familie!

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Einfaches Donuts Rezept ohne Ei

Bist du auch so ein großer Donut Fan wie ich? Dann ist dieses einfache Donut Rezept genau das richtige für dich! Leider enthalten handelsübliche Donuts, wenn nicht explizit als „vegan“ gekennzeichnet“, tierische Zutaten wie Milch und Eier. Dabei gelingen die amerikanischen/kanadischen Krapfen auch super lecker ohne tierische Zutaten.

Mit diesem einfachen und schnellen Rezept kannst du dir weiche und fluffige Donuts ganz einfach selber machen. Sie sind fettärmer als die frittierte Variante und schmecken trotzdem super lecker!

Wundere dich nicht über die verschiedenen Schreibweisen. Beide Bezeichnungen „Donuts“ und „Doughnuts“ stehen für die kleinen, Bägel-förmigen Kuchen.

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Wie kann ich vegane Donuts selber machen?

Herkömmliche Donuts werden aus einem Hefeteig oder Rührteig gemacht und anschließend in Fett ausgebacken und mit Schokolade oder Zuckerglasur überzogen. Allerdings lassen sich Donuts zum Beispiel auch in einem Donutmaker oder im Ofen zubereiten und sind damit einfacher und schneller gemacht und deutlich fettärmer als die klassische, frittierte Variante.

In diesem Rezept zeige ich dir, wie du ohne großen Aufwand und innerhalb kurzer Zeit einen veganen Donut-Teig ohne Hefe und ohne Ei selber machen kannst. Mit diesem Rezept kannst du Donuts im Donutmaker oder in einer Donutform im Ofen backen.

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Vegane Doughnuts aus dem Donutmaker

Ich habe die veganen Doughnuts in einem Donutmaker für Mini-Donuts ausgebacken. Ein Donutmaker funktioniert ähnlich wie ein Waffeleisen. Mit dem richtigen Donutteig lassen sich damit unkompliziert und schnell weiche und luftige Mini-Donuts machen. Perfekt für ein Geburtstag- und Partybuffet, als Mitbringsel oder einfach für Zwischendurch.

Der vegane Donut-Teig funktioniert aber auch im Ofen. Dafür gibt es spezielle Donut-Backofenformen für normale Donuts und Mini Donuts. Dafür die Donuts bei 180°C etwa 15 bis 20 Minuten backen. Je nach Form kann sich die Backzeit aber auch verschieben.

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Topping-Varianten für vegane Doughnuts

Bunte oder schokoladige Toppings dürfen auch bei veganen Doughnuts nicht fehlen. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und ganz nach Lust und Laune dekorieren. Ich mag am liebsten geschmolzene Schokoladen-Varianten, die ich auch gerne bunt einfärbe und Streudekor. Aber du kannst natürlich das tun, was dir am meisten gefüllt und am besten schmeckt. Hier einige Vorschläge:

Zum Einfärben von heller Schokolade oder Zuckerglasur:

Weitere Topping-Ideen:

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Vegane Dounts Rezept – so geht’s

Das vollständige Rezept mit Zutaten findest du unten. In den nachfolgenden Schritten erkläre ich dir die Zubereitung nochmal ganz genau.

Rührteig vorbereiten

Als erstes die Sojamilch mit dem Apfelessig verrühren und etwa 10 Minuten stehen lassen, bis es leicht andickt und eine Buttermilch-ähnliche Konsistenz erhält.

Währenddessen Mehl, Zucker, Backpulver und Zimt in einer großen Rührschüssel vermischen. Apfelmark, Vanilleextrakt, geschmolzene vegane Margarine, pflanzliche Sahne und die „Buttermilch“-Alternative hinzugeben und nur kurz zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig 10 Minuten stehen lassen und währenddessen den Donutmaker vorbereiten.

Donuts im Donutmaker zubereiten

Donutmaker leicht einfetten und vorheizen. Dann etwa 2 gehäufte TL Teig pro Donut in die Form verteilen. Deckel schließen und etwa 3 bis 5 Minuten backen, bis die Donuts goldgelb sind. Herausnehmen und so lange fortführen, bis der Teig komplett aufgebraucht ist.

Alternative: Donuts im Backofen zubereiten

Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vorheizen. Donutform ggf. leicht einfetten. Teig in die Donut-Mulden verteilen und im Ofen etwa 15 bis 20 Minuten goldgelb backen. Die Backzeit kann je nach Backform variieren.

Vegane Donuts mit Schokolade oder Zuckerguss überziehen und toppen

Die abgekühlten Donuts dann nach Geschmack toppen.

Für den Schokoladenüberzug Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und die Donuts zur Hälfte in die Schokolade tauchen. Nach Belieben mit Streudekor toppen.

Für den Zuckerguss Überzug etwa 250 g Puderzucker mit 4 EL Wasser cremig mixen. Donuts zur Hälfte in den Guss tauchen und nach Belieben dekorieren.

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Häufige Fragen

Wie lagere ich vegane Donuts?

Wie du vegane Donuts lagerst hängt ganz Avon ab wie sie getoppt sind. Vegane Donuts ohne Topping oder nur mit Puderzucker bestäubt kann man luftdicht verschlossen sowohl im Kühlschrank als auch bei Zimmertemperatur lagern. Glasierte und mit Schokolade überzogene Donuts lagert man am besten luftdicht verschlossen bei Zimmertemperatur. Man kann sie aber auch im Kühlschrank lagern.

Wie lange sind vegane Donuts haltbar?

Vegane Donuts halten sich luftdicht verschlossen bis zu 3 Tage.

Kann ich vegane Donuts einfrieren?

Vegane Donuts ohne Glasur und ohne Schokoladenüberzug lassen sich problemlos luftdicht verschlossen einfrieren. Bei glasierten und überzogenen Donuts kann es passieren, dass die Glasur beim Auftauen schmilzt. Theoretisch kann man aber auch überzogene Donuts einfrieren.

Die veganen Donuts dann bei Zimmertemperatur und ohne Abdeckung etwa 20 bis 30 Minuten auftauen lassen.

Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann schau doch mal hier vorbei:

Und zuletzt, wenn du die veganen Donuts ausprobierst, dann hinterlass mir unbedingt ein Kommentar und/ oder bewerte das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch meine Rezepte schmecken und gebe mein Bestes euch zu antworten! Sobald dein Meisterwerk fertig ist, mach es wie ich: teile dein Foto auf Instagram und vergiss nicht, mich darauf zu verlinken und den Hashtag #byanjushka zu verwenden! Es macht unglaublich viel Spaß eure Kreationen zu sehen. <3

Einfaches Rezept um vegane Donuts selber zu machen. Die Doughnuts sind schnell und einfach gemacht und dazu noch super weich und fluffig!

Vegane Donuts – einfach & schnell

Mit diesem schnellen Rezept kannst du dir vegane Donuts ohne Frittieren selber machen. Die weichen, fluffigen Doughnuts werden aus einem einfachen Teig ohne Ei gemacht und in einem Donutmaker zubereitet. Perfekt zu Geburtstagsfeiern, Partys oder für Zwischendurch.
5 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Kommentieren
Gericht: Dessert, Fingerfood, Gebäck, Nachspeise
Land & Region: Amerikanisch
Ernährungsform: Vegan, Vegetarisch
Schlagwort: amerikanisch, apfelmus, einfach, gebäck, schnell, vanille, Zimt
Vorbereitungszeit: 15 Min.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Arbeitszeit: 25 Min.
Portionen: 20 Donuts
Autor: Anja Romaniszyn

Zutaten

  • 100 ml Sojamilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 130 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 10 g Backpulver
  • ½ TL Zimt (optional)
  • 25 g Apfelmark
  • 1 EL pflanzliche Margarine (geschmolzen)
  • 30 ml Soja Cuisine (oder mehr Pflanzendrink)
  • 1 TL Vanilleextrakt

Anleitung

  • Sojamilch mit dem Apfelessig verrühren und etwa 10 Minuten stehen lassen, bis es leicht andickt und eine Buttermilch-ähnliche Konsistenz erhält.
  • Mehl, Zucker, Backpulver und Zimt in einer großen Rührschüssel vermischen. Apfelmark, geschmolzene Margarine, pflanzliche Sahne, Vanilleextrakt und die „Buttermilch“-Alternative hinzugeben und nur kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  • Teig 10 Minuten stehen lassen.
  • Währenddessen Donutmaker leicht einfetten und vorheizen.
  • Etwa 2 gehäufte TL Teig pro Donut in die Form verteilen. Deckel schließen und etwa 3 bis 5 Minuten backen, bis die Donuts goldgelb sind. Herausnehmen und so lange fortführen, bis der Teig komplett aufgebraucht ist.
  • Die abgekühlten Donuts nach Geschmack toppen.

Anmerkungen

  • Alternative Zubereitung im Backofen mit Donutbackform: Ofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vorheizen. Donutform ggf. leicht einfetten. Teig in die Donut-Mulden verteilen und im Ofen etwa 15 bis 20 Minuten goldgelb backen. Die Backzeit kann je nach Backform variieren.
  • Topping Ideen für deine Veganen Donuts und Zuckerguss Rezept findest du im Blogpost.
  • Mehr Tipps und Hinweise zum Rezept und zur Lagerung findest du ebefalls im Blogpost unter „Häufige Fragen“

Nährwertangaben

Nutrition Facts
Vegane Donuts – einfach & schnell
Amount Per Serving
Calories 48 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Fett 1g2%
Gesättigte Fettsäuren 0.2g1%
PUFA Fettsäuren 0.2g
MUFA Fettsäuren 0.4g
Natrium 63mg3%
Kalium 19mg1%
Kohlenhydrate 9g3%
Ballaststoffe 0.2g1%
Zucker 4g4%
Protein 1g2%
Vitamin A 45IU1%
Vitamin C 0.4mg0%
Kalzium 38mg4%
Eisen 0.4mg2%
* alle Werte basieren auf dem Tagesbedarf eines durschnittlichen Erwachsenen und 2000kcal.
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @byanjushka oder benutze den Hashtag #byanjushka!
Collage für das Rezept "Vegane Donuts" zum teilen auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Durch die Verwendung der Kommentarfunktion und/oder der Eintragung in den Newsletter stimmst du der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr Informationen in der Datenschutzerklärung.

Rezept Bewertung




Newsletter